Schuhmarkt

WM-Schuhe fallen durch

Die Zeitschrift Öko-Test hat in ihrer gerade erschienenen Juni-Ausgabe 19 WM-Fanartikel gestestet, darunter zwei WM-Schuhe von Adidas und Deichmann. 31.05.06

Die Zeitschrift Öko-Test hat in ihrer gerade erschienenen Juni-Ausgabe 19 WM-Fanartikel gestestet, darunter zwei WM-Schuhe von Adidas und Deichmann.

Beide Modelle wurden mit „ungenügend“ bewertet. Beide Produkte enthielten zu viele Schadstoffe, so die Tester. Beim Goleo VI Kinder Freizeitschuh rot/Klettverschluss von Deichmann waren Phthalate stark erhöht. Diese Stoffe stehen im Verdacht, Leber, Nieren und Fortpflanzungorgane zu schädigen und wie ein Hormon zu wirken.

Weiter wurden PVC, PVDC und chlorierte Kunststoffe bemängelt. Adidas’ Adilette World Cup Slide enthält laut Öko-Test ebenfalls Phthalate sowie Dibutylzinn und an-dere zinnorganische Verbindungen. Bemängelt werden hier zudem der Gehalt an Phenol und phosphororganischen Verbindungen. Ebenfalls durchgefallen ist die WM-Gürteltasche schwarz von Beheim International. Neben Phthalaten, Dibutylzinn und anderen zinnorganischen Verbindungen finden sich Cadmium, halogen-organische Verbindung, PVC, PVDC, chlorierte Kohlenwasserstoffe sowie phosphororganische Verbindungen in erhöhtem Maße. 31.05.06

Verwandte Themen
In seiner Online-Version verbindet Deichmanns Kunden-Magazin Shoe Fashion Mode-Information mit dem eigenen Online-Shop. Bild: eichmann
Deichmann-Kunden lesen digital weiter
Preisverleihung Deichmann-Förderpreis (v.l.): Markus Zwick, Bürgermeister Pirmasens; Anne Spiegel, Ministerin für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz; Michael Franke, Pakt Koordinationsbüro; Silke Jannsen, Deichmann-
Deichmann fördert Integration in Pirmasens weiter
Foto: Deichmann
Deichmann Österreich setzt auf Expansion weiter
Taschen, Kinder, Sneaker-Label weiter
Klassisch und vegan: der Chelsea Boot aus dem neuen Herrenprogramm von Matt & Nat. Bild: Matt & Nat
Matt & Nat auch für Herren weiter
Deichmann Athlashion Kamagne Fitness Eva Padberg
Deichmann goes #Athlashion weiter