Schuhmarkt

Nichts wie raus! – Neues aus den Sportkollektionen

Freizeit macht Märkte. Outdoor-Produkte und Sport-Fashion sind auf der Gewinnerschiene. Ein Grund dafür sind innovative Material-Entwicklungen und mehr Mode in einem von Funktion geprägten Segment. Auch in der City haben funktionelle Schuhe längst ihren Platz. GDS-Special 05/08 Swantje Francke

Freizeit macht Märkte. Outdoor-Produkte und Sport-Fashion sind auf der Gewinnerschiene. Ein Grund dafür sind innovative Material-Entwicklungen und mehr Mode in einem von Funktion geprägten Segment. Auch in der City haben funktionelle Schuhe längst ihren Platz.

Leichtigkeit, Atmungsaktivität, Vielseitigkeit und Tragekomfort werden zum Winter groß geschrieben. Das gilt auch für Schuhe. Hinter Funktionalität stehen griffige Sohlen unter leichten und gut sitzenden Schuhen. Auf störende Nähte verzichten deshalb immer mehr Hersteller und bauen Bequemlichkeit und Bewegungsfreiheit aus. Bei den Obermaterialien, die zum kommenden Winter angesagt sind, beherrschen Materialkombinationen das Bild. Für rein funktionsorientierte Schuhe kommen technische Gewebe wie Soft-Shell-Material, Mesh und Tex-Gewebe sowie wasserabweisende Leder zum Einsatz.

Wichtigster Bestandteil des Innenlebens sind atmungsaktive Mebranen und Ventilationssysteme. Halt geben eingebaute Vorfuß- und Fersenstabilistoren. Neben Rutschfestigkeit haben sich die sportlichen Ausrüster verstärkt um Dämpfungssysteme gekümmert. Zudem bedienen die Ausrüster den Markt mit lifestyligen Freizeit- und Cityschuhen, in deren Innenleben das Know-How der Funktionsmodelle einfließt. Äußerlich spielen trendige City-Modelle mit spannenden Kombis aus Nubuk, Filz, Wolle, Canvas oder Lack. Weil sich die Produkte vor allem in intakter Natur bewähren sollen, steht bei vielen Herstellern das Thema Nachhaltigkeit auf der Agenda.

Zum Einsatz kommen daher nachwachsende Rohstoffe wie Bambus, Naturkautschuk oder Kork, aber auch recyceltes Polyester aus PET-Flaschen. Farblich orientiert sich die neue Sportschuh- Mode an natürlichen, erdigen Töne, die teils mit knalligen Sigalfarben als frecher Akzent aufgepeppt werden

Hier finden Sie News aus den Kollektionen von Viking, Keen, Kamik, Teva, Vaude, Head, Asics und Allrounder by Mephisto finden Sie hier. GDS-Special 05/08 Swantje Francke

MO D E OUTDOOR/SPORT Keen Europe B.V., Rotterdam (NL) info@keeneurope.eu – www.keeneurope.eu KEEN Organischer Bambus Nachwachsende Rohstoffe wie Bambus, Naturkautschuk, Kork, organischer Canvas oder biologisch angebaute Baumwolle kommen in der Winterkollektion ebenso zum Einsatz wie recyceltes Aluminium für Ösen und Verschlüsse oder Polyester aus wiederaufbereiteten PET-Flaschen als Obermaterial. Viele Outdoor-Schuhe sind mit einer wasserdichten, atmungsaktiven Membran und wärme-isolierendem Material aus organischem Bambus ausgestattet. Eine Innovation ist ein Schuh mit Profil-Laufsohle, die – ähnlich wie ein Autoreifen – bei extrem niedrigen Temperaturen härter wird und so die Trittsicherheit erhöht. Die modischen Freizeit- und Cityschuhe zeichnen sich durch anatomisch geformte Leisten, Tragekomfort und Zehenfreiheit aus. Bei den urbanen Modellen setzt Keen erstmals eine atmungsaktive Membran ein. Charakteristisch für die Footwear sind erdige Brauntöne und Schwarz, belebt durch kräftiges Rubin oder intensives Orange. Die Obermaterialien sind wasserabweisendes Leder und Nubuk, Filz, Wolle und Canvas. Gespielt wird mit unkonventionellen Styles und Outdoor-Elementen wie hochgezogenen Sohlen oder Schnellzugschnürsystemen. VIKING Hightech-Schnürer Viking, der skandinavische Hersteller funktioneller Winterstiefel aus Gore-Tex, verbessert jährlich die Trageeigenschaften seiner Produkte. Für die kommende Generation von Schneestiefeln haben die Norweger das Schnürsystem revolutioniert. Das sogenannte „Boa Lacing System“, ursprünglich für Snowboard-Stiefel entwickelt, besteht aus drahtartigen Schnürsenkeln, die mit einem Rädchen und integrierter Sperrklinke gestrafft werden. Auch das Öffnen des Stiefels fällt durch einen Zug am Rädchen sogar mit dicken Fäustlingen leicht. Bei den Trail-Running-Schuhen von Viking kommt das Schnürsystem zum Einsatz. Hier sind die drahtartigen Schnüre an der Fersenkappe zusammengeführt. Indem die Fersenkappe näher an den Fuß rückt, steigert das neue Schnürsystem die Stabilität besonders in unebenem Gelände. Kleine Farbakzente verleihen den Funktionsstiefeln von Kamik den modischen Touch Neue Materialien, griffige Sohlen und frische Designs sorgen bei Kamik für größeren Komfort und echten Spaß im Schnee. Überhaupt zeigt Kamik zahlreiche Farbund Materialmixe in neuen Styles, beispielsweise, PU, Nylon und Kunstfell in einem Modell vereint. Besondere Leichtigkeit bietet die Damenlinie Synergy Lite durch gewichtsarmes Expanded-EVA-Sohlenmaterial. Unter AOP und AOP Sports finden Damen schmal geschnittene und dennoch extrem warme Stiefel in frischen Farben mit wasserdichter Konstruktion und 200B-Thinsulate-Isolierung. Die Modelle der Linien Men’s Street Side und Adrenaline sorgen mit cleanen und casual Designs sowie OutDy-Membran- System und 200B-Thinsulate-Isolierung an kalten und nassen Tagen für einen perfekten Auftritt in der City. Für abenteuerlustige Winterwanderer launcht Kamik Winter- Hiking-Modelle. Die leichten Stiefel sind isoliert und wasserdicht. Groß heraus kommen auch Gummistiefel: gemustert in zahlreichen Variationen, mit oder ohne Innenschuh, manche Modelle mit Polartec-Innenschuh. Genfoot Marketing Europe GmbH, Ravensburg – info@genfoot.de – www.kamik.de Fest mit einem Dreh: das neue Schnürsystem von Viking Outdoor goes City: Schnürung und Materialmix von Keen Viking Footwear GmbH, Müchen – f.resese@hevea.com www.vikingfootwear.com KAMIK Material im Mix 90 Schuhmarkt 5-2008 MO D E OUTDOOR/SPORT Head-Damenmodell mit dekorativen Gummizügen „Alles außer Absatzschuhen.“ Head-Vertriebschef Holger Lang nennt Sneaker, Ballerinas und Stiefel als zum Head-Programm bei Damen gehörig, das in den letzten Saisons bereits einen Anteil von 55 Prozent ausmachte. Die gesamte Headkollektion ist deutlich edler geworden. Bei den Herren wurde das Segment der kernigen Boots und derben Halbschuhe, die auf kräftige, funktionsorientierte Böden gestellt wurden, komplett neu entwickelt. Sympatex verleiht Outdoor- und Trekkingmodellen Wind- und Wetterfestigkeit. In der gesamten Head-Herrenlinie wird Grau die wohl wichtigste neue Farbvariante neben Schwarz und Braun sein. Kontrastierende Zick-Zack-Nähte unterstreichen die sportliche Grundoptik. Selbst das Lederfutter wird mit plakativen Dekonähten versehen. Hier wie auch bei den Damenschuhen sind Ösen und Zipper durchweg, Metallringe häufig mit dem Head-Logo ausgestattet. An Material kommen hochwertige, italienische Leder, Velours und Nubuk zum Einsatz. Bei den Damen bleiben die Ballerinas in neuen winterlichen Farbkombinationen und mit einem etwas stärkeren Boden eines der wichtigen Herbstthemen. Neben Veloursstiefeletten und Krempelboots behalten Sneaker ihre Wichtigkeit. Hier werden teils raffinierte Klettverschlüsse, teilweise diagonal, eingesetzt. Wichtige neue Farben sind hier Viola und dunkle Grün-und Grautöne. In fast allen Modellgruppen spielt der Materialmix, zum Beispiel hochwertige Glattleder mit Velours oder Textil, eine wichtige Rolle. Zentrales modisches Thema für Stiefel in unterschiedlichen Längen werden Raffungen. Dank Soft-Shell-Upper besonders leicht: der Allrounder Aniso VAUDE Vom Berg in die Stadt Nach einer erfolgreichen Erstlingskollektion Schuhe für Frühjahr/ Sommer macht der Outdoor-Ausrüster Vaude nun auch winterfest. Die breit angelegte Kollektion der „Trek & Trail“-Linie besteht aus modisch-funktionellem Schuhwerk für sportlich aktive Menschen und ihre Wochenendwanderungen in die Natur. Dabei wurden leichte Materialien wie Softshell oder Mesh und innovative Technologien wie nahtlose Ultra Seam Tech verarbeitet. Um die Stabilität bei allen Trekking-Wanderstiefeln zu verbessern, hat Vaude gemeinsam mit Vibram eine eigene Außensohle entwickelt, die dem Fuß die richtige Führung vorgibt und Erschütterungen dämpft. „Urban Escape“ heißt die modisch ausgerichtete Linie von Vaude. Die multifunktionellen Cross- Over-Schuhe kombinieren funktionelle Details eines Outdoor-Schuhs mit kernigem Lifestyle- Design. Sie sind aus wasserabweisendem Leder gefertigt und mit einer winterfesten Profilsohle versehen. Der Winterstiefel „Urban Escape High“ hat zusätzlich eine wasserdichte, atmungsaktive Ceplex-Membran. Vaude Sport GmbH, Tettnang – info@vaude.com www.vaude.com Ab in die Natur mit Funktion in Farbe von Vaude TEVA Outdoor für jeden Tag Teva bleibt seinem Anspruch treu: funktionelle und komfortable Schuhe in angesagter Optik. Darunter sind Lederschuhe für die große Reise, robuste Wanderschuhe sowie trendige Modelle für Job und Feierabend. Unter der Linie Be zeigt Teva sportliche, alltagstaugliche Modelle mit dämpfender EVA-Zwischensohle, vorgeformtem Ortholite-Fußbett und rutschfester, profilierter Spider- Rubber-Laufsohle. Bei Sohlen und Innenfutter der legeren Freizeitmodelle kommt recyceltes Material zum Einsatz, eine Gummikappe sorgt für Stablität und Abriebfestigkeit und das Ortholite-Fußbett für guten Halt. Leichte, flexible Hiking-Modelle laufen unter der Linie Do. Der sportlichen Natur dieser Tevas entsprechen wasserdichte und atmungsaktive eVent-Membran, rutschfeste Laufsohle aus Spider-Rubber, dämpfende EVA-Zwischensohle und Shoc- Pad sowie ein stabilisierendes TPU-Shank zur Stabilisation des Mittelfußes. Trendig und entspannt kommt die Gruppe Be daher. Farblich herrschen Schwarz, Braun, Olive und Grau vor, meist mit auffälligen Farbkontrasten. HEAD Hoher Damen-Anteil Tatonka GmbH, Dasing – info@tatonka.com www.tatonka.com TM Sports GmbH, Baar (CH) – info@astormueller.ch – www.astormueller.ch Schuhmarkt 5-2008 91 ALLROUNDER BY MEPHISTO Fashion mit Funktion Neben sportlich-funktionellem Wald- und Wiesenschuhwerk verstehen sich die Franzosen auch auf sportliche Eleganz. Im Damenbereich kommen deutlich schlankere Leisten zum Einsatz und verleihen den Modellen eine feminine Grundoptik. Neue, plakative Klettverschlüsse, Metallic-Optiken sowie Materialkombis mit soften Glatt- und Lackledern sorgen für die modische Aktualität. Das zweifarbige Sohlenprofil der Leichtgewichte harmoniert mit den Oberlederfarben. Schaftdetails wie aufgesetzte Nieten im Fersenbereich und Gummi-Embleme auf Laschen sind auf Modellen sportlicherer Ausrichtung zu finden, ebenso wie aggressive Sohlenkonstruktionen aus dem Trekking. Gefettete Leder kommen für robuste Optiken zum Einsatz: bei Herren gefettetes Crazy Horse, bei den Damen gefettetes Velours. Eine Reihe von Modellen besitzen zusätzlich eine Waterproof-Ausstattung. Besonders empfindliche Füße bringt derGel 4T08 auf die Walking-Strecke Asics Deutschland GmbH, Neuss – l.suffa@asics.de www.asics.de ASICS Für empfindliche Füße Der Sportschuhspezialist hat einen neuen Walking-Schuh für extrem empfindliche Füße entwickelt. Der Schuh nennt sich Gel 4TO8, ist aus dem Diabetes-Bereich abgeleitet und steht für das Blutzuckerspiegel-Spektrum von 4 bis 8, in dem ein idealer bis guter Blutglukosewert liegt. Ausgestattet ist der Schuh mit einer zweilagigen Innensohle und einem Bambus-Aktivkohle-Innenleben. Ein weiterer Vorteil für empfindliche Füße ist die neue Mittelsohlenkonstruktion. Sie wird im Zehenbereich dünner und im Fersenbereich dicker. Daraus ergibt sich eine ausgeprägte Kufen-/Wiegen- Form. Der Stabilität dient ein spezielles Stützelement und für mehr Komfort ist er auf breiteren Leisten aufgebaut. Dazu kommen eine extra hohe Zehenbox, ein neues Vorfuß- Gel-System in Waben-Konstruktion und ein Gel-System im Rückfußbereich. Mephisto, Sarrebourg, (F) – info@mephisto.com www.mephisto.com Sportlich ja, aber bitte nicht zu robust: Allrounder kombinieren Metallic-Optiken mit Lack.

PDF Artikel Download für Abonnenten:

Verwandte Themen
Die Inhaber der Langel Schuhe GmbH: Sandra und ihr Bruder Lutz Langel
Langel Schuhe mit neuem Konzept weiter
Outdoor fokussiert Einkäufer weiter
Verbraucher lieben Outdoor. Foto: Teva
Ausgaben für Outdoor steigen wieder weiter
Fashiontech zieht ins Berliner Kraftwerk weiter
Nadine Lotz
Neu bei Beheim weiter
V.l.: Martin Kobler, deutscher Botschafter in Pakistan, Omar Saeed, CEO des Caprice-Partnerunternehmens Service Industries, und Jürgen Cölsch, Geschäftsführender Gesellschafter von Caprice in Pirmasens.
Caprice setzt auf Sonnenenergie weiter