Schuhmarkt

Camel Active auf Erfolgskurs

Mit einem Umsatzplus auf dem nationalen sowie internationalen Markt schließt das Geschäftsjahr bei Camel Active. 19.06.06 Swantje Balg

Mit einem Umsatzplus auf dem nationalen sowie internationalen Markt schließt das Geschäftsjahr bei Camel Active.

Den größten Anteil an Umsatz und Erfolgsentwicklung tragen die Produktbereiche Clothing mit 53 Prozent und Footwear mit 37 Prozent. In den internationalen Märkten wurden 50 Prozent des Gesamtumsatzes erwirtschaftet. Umsatzstärkste Märkte in Europa sind für Camel Active Benelux, Deutschland, Frankreich, UK, Spanien/Portugal und allen voran Russland.

Eric Sperber, CMLC-Geschäftsführer, sieht den Grund für die erfolgreiche Bilanz unter anderem in den Marketing-Aktionen am POS und in Medien wie der Bild am Sonntag. „Der Handel hat über eine große Resonanz der Endverbraucher auf diese Kooperation berichtet und konnte damit seine Abverkäufe steigern,“ so Sperber.

Für das Geschäftsjahr 2006/07 plant die Lifestyle-Marke eine Umsatzsteigerung in allen Produktbereichen. Circa 80 neu geplante Store- und Shop-in-Shop-Flächen sollen zum Erfolg beitragen. Die Eröffnung des neuen, 150 Quadratmeter großen Camel Active Flagship-Stores am Berliner Kurfürstendamm, wurde hierzu als Auftakt gewertet. In Top-Einkaufslage für den gehobenen Einzelhandel mit hochwertigen Konsumgütern präsentiert sich Camel Active mit neuem Store-Konzept, das sich natürlicher Materialien wie Bambus, Canvas, dunklem Bubinga- und hellem Lärchenholz bedient. 19.06.06 Swantje Balg

Verwandte Themen
Görtz Ladenbau Berlin
Kreativer Ladenbau bei Görtz in Berlin weiter
Camel Active Vertrieb Niederlande
Camel Active stellt sich in den Niederlanden neu auf weiter
Der ANWR-Vorstandsvorsitzende Günter Althaus vertritt den IFH-Förderer ANWR im entsprechenden IFH-Gremium. Foto: ANWR
Neue Förderer des Instituts für Handelsforschung weiter
Um die Zukunft des Handels ging es beim Deutschen Handelskongress in Berlin. Foto: HDE
Neues Jahr, neue Chancen weiter
Kai Moewes, Vertriebsleiter für Ricosta. Foto: Ricosta
Ricosta für elektronisches Rechnungsportal gerüstet weiter
Foto: Ambiente
Messe Ambiente in Frankfurt bietet jungen Lifestyle weiter