Schuhmarkt

Olympioniken tragen Sioux

Ende Oktober wurde die offizielle Bekleidung der deutschen Olympiamannschaft für die Winterspiele 2006, die vom 10. bis 26. Februar in Turin stattfinden, vorgestellt. Darunter ist – zum achtzehnten Mal – der Markenschuhhersteller Sioux, Walheim. Schon Rosi Mittermeier trug in Sapporo (Japan) Sioux-Schuhe. 10.11.05

Ende Oktober wurde die offizielle Bekleidung der deutschen Olympiamannschaft für die Winterspiele 2006, die vom 10. bis 26. Februar in Turin stattfinden, vorgestellt. Darunter ist – zum achtzehnten Mal – der Markenschuhhersteller Sioux, Walheim. Schon Rosi Mittermeier trug in Sapporo (Japan) Sioux-Schuhe.Der Präsident des Nationalen Olympischen Komitees (NOK), Dr. Klaus Steinbach betonte bei der vor Vorstellung das Engagement zahlreicher Partner und großer einheimischer Unternehmen, damit die Sportler „auch in punkto Design, Fashion und Ausstattung eine gute Figur machen.“ Weitere Ausstatter sind Adidas, Bogner, Triumph und Nico. Für die Damen und Herren gibt es jeweils ein schickes Modell (Damen Natalina, Herren Molo) passend zu Kostüm oder Anzug sowie sportlich schicke Modelle (Damen Hadwig, Herren, Lex), die die Füße warm halten für die Phasen vor und nach den Wettkämpfen. 10.11.05 op

Verwandte Themen
Outdoor fokussiert Einkäufer weiter
Eccos neues Flagship mit eigens kozipiertem Warensortiment. Bild: Ecco
Ecco-Flagship in Berlin weiter
V.l.: Martin Kobler, deutscher Botschafter in Pakistan, Omar Saeed, CEO des Caprice-Partnerunternehmens Service Industries, und Jürgen Cölsch, Geschäftsführender Gesellschafter von Caprice in Pirmasens.
Caprice setzt auf Sonnenenergie weiter
Betriebszahlen kennen, vor allem aber auch verstehen: Einzelhändler die Überraschungen am Ende des Geschäftsjahres vermeiden möchten, können kostenlos an den zwei Workshops von IHK und LDT teilnehmen. Die beiden Seminare bauen nicht auf einander auf. Bild
Workshop „Betriebswirtschaftliche Kennzahlen“ weiter
Peak verspricht Verbrauchern ein sowohl optisch wie auch technisch attraktives Produkt durch 3D-Drucktechnologie. Bild Peak Sport Products Co. Ltd.
Peak stellt 3D-gedruckten Basketballschuh vor weiter
Mehr Transparenz zu den Arbeits- und Sozialbedingungen fordern nicht nur Verbraucher von der Bekleidungs- und Schuhbranche, sondern ist ein Ziel, das sich viele Unternehmen aus Industrie und Handel selbst auferlegt haben. Bild: slconvergence.org
TÜV Süd trägt zur Transparenz von Arbeits- und Sozialstandards bei weiter