Schuhmarkt

Intersport Int. Corp.: Europa-Führung ausgebaut

Die Intersport International Corporation (IIC) meldet für ihre 4906 (Vorjahr 4883) angeschlossenen Geschäfte für 2006 einen um 8,3 Prozent gesteigerten weltweiten Einzelhandelsumsatz in Höhe von 8,37 Mrd. Euro (Vorjahr 7,73 Mrd. Euro). 31.05.07 Rainer Bommas

Die Intersport International Corporation (IIC) meldet für ihre 4906 (Vorjahr 4883) angeschlossenen Geschäfte für 2006 einen um 8,3 Prozent gesteigerten weltweiten Einzelhandelsumsatz in Höhe von 8,37 Mrd. Euro (Vorjahr 7,73 Mrd. Euro).

Mit Eigenmarken haben die Intersport-Geschäfte dabei 1,51 Mrd. Euro umgesetzt. Damit stieg der Eigenmarkenanteil 2006 von 17 auf 18 Prozent.

Die aus dem Großhandel und der Zentralregulierung bestehenden Umsätze der nationalen Intersport-Lizenznehmer erreichten 2006 mit 4,04 Mrd. Euro ein Plus von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Wie die Berner IIC-Zentrale berichtet, deckten die angeschlossenen Sportfachhändler weiterhin 95 Prozent ihres Produktbedarfes über ihre nationalen Intersport-Zentralen ab. Nach IIC-Angaben wird der europäische Sportartikeleinzelhandels-Gesamtmarkt für 2006 auf 37 Mrd. Euro geschätzt (+4%). Somit habe die Intersport-Gruppe ihren Marktanteil in Europa von 19,2 auf 19,8% ausbauen können und bleibe in Europa klarer Marktführer. Auch weltweit beansprucht die Intersport die führende Position im Sportfachhandel. 31.05.07 Rainer Bommas

Verwandte Themen
Benci Brothers Flagshipstore Zürich
Benci Brothers eröffnet Flagshipstore in Zürich weiter
Junge Unternehmer der ANWR vor der Amsterdamer Solebox dem Kultobjekt Sneaker auf der Spur.
Junge ANWR-Unternehmer in Amsterdam weiter
vl.: HDE-Geschäftsführer Stefan Genth, Tagesschausprecherin Judith Rakers, das Gesicht des Handels Marcus Werner und HDE-Präsident Josef Sanktjohanser.
Das Gesicht des Handels 2017 kommt aus Cottbus weiter
Handelskongress bestärkt die digitale Welt weiter
Sabu Laufgut Lerch Zusa
Erstes Laufgut-Geschäft in der Schweiz kommt weiter
Claus Gese ist jetzt bei Hamm in Osnabrück
Hamm startet mit eigener Marke weiter