Schuhmarkt

IfM 11/07: Positive Grundstimmung

In allen Warengruppen ist deutlich Bewegung zu spüren, heißt es beim Institut für Marktzahlen (IFM), Neuss. Das früh angelaufene Geschäft stimmt die Händler zuversichtlich.

 

In allen Warengruppen ist deutlich Bewegung zu spüren, heißt es beim Institut für Marktzahlen (IFM), Neuss. Das früh angelaufene Geschäft stimmt die Händler zuversichtlich.

Die außergewöhnliche Witterung bescherte dem Einzelhandel hervorragende Umsätze. Dieses wirkte sich natürlich positiv auf die Abverkaufszahlen der Saisonware aus. Bei allen Warengruppen verbesserten sich die Verkaufsquoten zum Vormonat nachhaltig. So stieg die Abverkaufsquote bei Damenschuhen um fast 14%, selbst Herrenschuhe kletterten um fast 10%. Bei Kinderschuhen sind es sogar über 19%. Die Gesamtabverkaufsquote liegt per Ende April bei über 35% (Vormonat 22,46%).

Diese Zahlen ermutigen, positiv auf die verbleibenden Sommermonate zu blicken. Bei den Herren stiegen insbesondere die Umsatzanteile der Pantoletten und Sandaletten deutlich an. Beide Warengruppen kommen auf einen Anteil von je über 8%. Diese Steigerung geht hauptsächlich zu Lasten der Schnürhalbschuhe, deren Anteil per Ende April auf unter 60% fiel.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

 

PDF Artikel Download für Abonnenten:

Verwandte Themen
Benci Brothers Flagshipstore Zürich
Benci Brothers eröffnet Flagshipstore in Zürich weiter
Junge Unternehmer der ANWR vor der Amsterdamer Solebox dem Kultobjekt Sneaker auf der Spur.
Junge ANWR-Unternehmer in Amsterdam weiter
vl.: HDE-Geschäftsführer Stefan Genth, Tagesschausprecherin Judith Rakers, das Gesicht des Handels Marcus Werner und HDE-Präsident Josef Sanktjohanser.
Das Gesicht des Handels 2017 kommt aus Cottbus weiter
Handelskongress bestärkt die digitale Welt weiter
Sabu Laufgut Lerch Zusa
Erstes Laufgut-Geschäft in der Schweiz kommt weiter
CCC Schuhmode Österreich Eröffnung
CCC Schuhmode eröffnet dritte Kärnten-Filiale weiter