Schuhmarkt

Europaparlament will Ursprungsbezeichnung

Das Europaparlament hat mehrheitlich für die Einführung einer Herkunftsbezeichnung für Importprodukte gestimmt. 30.10.07 Peter Skop

Das Europaparlament hat mehrheitlich für die Einführung einer Herkunftsbezeichnung für Importprodukte gestimmt.

Die Deklaration gilt somit als offizielle Haltung des Parlaments. Die Abgeordneten unterstützten damit eine Initiative der EU-Kommission, die die Kennzeichnung verpflichtend einführen will. Die Mitgliedsstaaten werden aufgefordert, im Interesse der Konsumenten, der Industrie und des Wettbewerbs dies umgehend umzusetzen. Ziel ist, die Transparenz für die Verbraucher zu erhöhen. Die Herkunftsbezeichnung sei diesbezüglich eine wichtige Information. Die Zahl irreführender und betrügerischer Kennzeichnungen nehme zu. Auch andere Staaten wie USA, Japan und Kanada hätten entsprechende Anforderungen, heißt es in der verabschiedeten Deklaration. 30.10.07 Peter Skop

Verwandte Themen
Kleine Online-Händler haben es schwer weiter
DISQ n-tv Deutscher Fairness-Preis 2017
Deutscher Fairness-Preis 2017 weiter
Grassfish Das Generationenspiel Studie 2017
Generation 45plus ist enttäuscht vom Einkaufserlebnis im Ladengeschäft weiter
ECC Studie Services im Handel
Services im Handel: Erlebnisfaktor sinkt, wenn Nutzung steigt weiter
Studie ECC Köln IFH Smartphone
Auf dieses Kundenverhalten müssen sich Händler einstellen weiter
Höherer Einzelhandelsumsatz im August weiter