Schuhmarkt

Hollywood in Düsseldorf

Mit der Kollektion Hollywood platziert Cominar S.L. ein neues Label, das zum Shootingstar des Sommers werden könnte. 30.08.07 Ilona Sauerbier

Mit der Kollektion Hollywood platziert Cominar S.L. ein neues Label, das zum Shootingstar des Sommers werden könnte.

Rassige High Heels, mit denen Pretty Woman in den 80er-Jahren Richard Gere einfing, waren Auslöser einer wunderschönen Affäre mit Happy End. 34 Saisons später stöckelte es weiter im TV, und „Manolos“ werden via Hollywood und die Kultserie „Sex and the City“ über Nacht populär und zugleich Objekt der Begierde. High Heels und Hollywood liefern seit jeher den Stoff, aus dem Männer- und Frauenträume sind. Und so liegt es nahe, dass Hollywood auch die Blaupausen für eine neue Schuhkollektion liefert: Hollywood.

Zum Sommer 2008 bringt die spanische Cominar 2002 S.L. in Monovar/Alicante eine Designerkollektion auf den Markt, die in den kreativen New Yorker Studios von Philipp Lemetter entstanden ist. Hinter Cominar steht Branchenprofi Margaritta Dietrich, die bislang die Damenschuhmarke Carrière lanciert und vermarktet hat. „Nach so vielen Jahren in der Schuhbranche möchte ich nur noch beratend tätig sein“, sagt Margaritta Dietrich. Sie wird künftig den administrativen Part von Hollywood verantworten und konzentriert sich mit Carrière nur noch auf Großkunden.

„Philipp Lemetter ist ein junger, hochkreativer Designer“, sagt Dietrich, „und es macht Spaß, diesem Team ein bisschen Erfahrung und professionellen Input zu geben. Wir ergänzen uns optimal.“ Philipp Lemetter gehört zu den jungen Shootingstars im Schuhbusiness und hat bereits für Les Tropeziennes und Mare gearbeitet. Der gebürtige Franzose lebt in Paris und New York.

Anmutig, frech und sexy.

Alle Styles der neuen Kollektion sind daher „aufregend frech, aber immer tragbar“. Sexy und perfekt ausbalanciert. „Eine Kollektion, die die weibliche Anmut immer in den Mittelpunkt stellt“, so der Designer. Alle Entwürfe gehen von New York direkt nach Spanien, wo sie in der Region um Alicante von kleinen Handwerksbetrieben produziert werden. In Monovar/Alicante ist der Firmensitz der Cominar 2002 S.L, die den Generalvertrieb für Europa steuert. Vertriebschef für Europa ist Svend Quiroga. In Deutschland wird Hollywood von der Darmstädter Fashionagentur Mike Istel and Friends repräsentiert.

Zum Sommer 2008 zeigt Hollywood eine sehr stylische Kollektion mit feinsten Ledern und frechen Looks. Ballerinas sind flach oder mit Plateau. Hinzu kommen sexy Flats in sanft perlierten Ledern, in Lack oder mit Flechtungen. Wichtig sind auch Peep Toes in allen Variationen sowie echte Schlangenleder in natur oder farbig coloriert. Lack wird in allen Farben präsentiert. Für aufregende Effekte sorgen zudem quadratische Flächen mit Swarovski-Steinen oder dicke Swarovski-Solitäre. Für feminine Leichtigkeit sorgen transparente Acrylabsätze oder eingefasste Flechtdekors. Eine junge Serie frecher Holzpantoletten rundet die vielfältigen Looks ab.

Typische Farben für Sommer 2008 sind neben Knallfarben Weiß, silbriges Weiß, cremiges Gold und Grau. Die Kollektion wird erstmals auf der GDS in Düsseldorf, White Cubes, vorgestellt. 30.08.07 Ilona Sauerbier

Verwandte Themen
Foto: Change Your Shoes/Stella Haller
„Change Your Shoes" kritisiert indische Gerbereien weiter
Der Cads-Vorstand von links nach rechts: Holger Schäfer/Ara Shoes AG, Michael Tackenberg/Gabor Shoes AG, Andreas Tepest/Deichmann SE, Christian Ludy/Lowa Sportschuhe GmbH, Sven Reimers/Lloyd Shoes GmbH, Dr. Siegfried Schwarzer/Hamm Reno Group GmbH.
Cads wird eingetragener Verein weiter
Camel Active Vertrieb Niederlande
Camel Active stellt sich in den Niederlanden neu auf weiter
Shoepassion Heinrich Dinkelacker Übernahme 1 Jahr danach
Ein Jahr nach Verkauf: So geht es Dinkelacker heute weiter
Foto: op
Kaufkraft der Deutschen steigt 2018 um 2,8 Prozent weiter
Starship-Zustellroboter in Hamburg. (Foto: Hermes)
Die Ansprüche an die Zustelllogistik steigen weiter