Schuhmarkt

Einzelhandelsumsatz im Februar um 1,6 Prozent gesunken

Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes setzte der Einzelhandel in Deutschland im Februar 2007 nominal 0,9 Prozent und real 1,6 Prozent weniger um als im Februar 2006. 30.03.07

Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes setzte der Einzelhandel in Deutschland im Februar 2007 nominal 0,9 Prozent und real 1,6 Prozent weniger um als im Februar 2006.

Stark gesunken ist der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren, der nominal 2,3 Prozent und real 4,2 Prozent weniger umsetzte. Im Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln lag dagegen der Umsatz nominal und real um jeweils 0,3 Prozent höher als im Vorjahresmonat, wobei der Einzelhandel mit Textilien, Bekleidung, Schuhen und Lederwaren mit nominal + 3,5 Prozent und real + 2,0 Prozent zu den stärkeren Gewinnern gehörte. Dem Kölner Institut für Handelsforschung zufolge verzeichnete der Schuhfachhandel in Deutschland sogar ein Plus von 10 Prozent. 30.03.07

Verwandte Themen
Benci Brothers Flagshipstore Zürich
Benci Brothers eröffnet Flagshipstore in Zürich weiter
Junge Unternehmer der ANWR vor der Amsterdamer Solebox dem Kultobjekt Sneaker auf der Spur.
Junge ANWR-Unternehmer in Amsterdam weiter
vl.: HDE-Geschäftsführer Stefan Genth, Tagesschausprecherin Judith Rakers, das Gesicht des Handels Marcus Werner und HDE-Präsident Josef Sanktjohanser.
Das Gesicht des Handels 2017 kommt aus Cottbus weiter
Handelskongress bestärkt die digitale Welt weiter
Sabu Laufgut Lerch Zusa
Erstes Laufgut-Geschäft in der Schweiz kommt weiter
CCC Schuhmode Österreich Eröffnung
CCC Schuhmode eröffnet dritte Kärnten-Filiale weiter