Schuhmarkt

Görtz verstärkt Führungsriege

Die Hamburger Vertriebsgesellschaft Görtz tritt ab dem ersten Juni mit einem verstärkten Führungsteam auf. 29.05.07 Swantje Balg

Die Hamburger Vertriebsgesellschaft Görtz tritt ab dem ersten Juni mit einem verstärkten Führungsteam auf.

Christian Moritz wird als stellvertretender Geschäftsführer Vertrieb die Profilierung und Expansion der Görtz-Filialen weiter vorantreiben. Als international erfahrener Retailmanager bringt der 41-jährige Diplomkaufmann langjährige Erfahrung in der Entwicklung von stationären Vertriebs- und Partnerschaftskonzepten mit zu Görtz.

Bei Ecco im Dänemark erwarb er sein umfangreiches Schuh-Know-how, gefolgt von mehrjähriger Tätigkeit als Geschäftsführer bei der Seidensticker GmbH, Bielefeld, und dem Ausbau der Lizenzmarke Camel Active. Bis zu seinem Wechsel zu Görtz verantwortete Moritz das internationale Filial- und Franchisegeschäft der Tom Tailor GmbH, Hamburg. 29.05.07 Swantje Balg

Verwandte Themen
Blundstone-Händler und -Vertrieb trafen sich im neuen Centraltrade-Büro.
Blundstone etabliert Partnertreff weiter
Albrecht Volz (li.) wird neuer Sales Manager Hanwag Deutschland, Franziska Platz unterstützt ihn im deutschen Markt als Marketing Manager. Das internationale Hanwag-Marketing-Team wird mit dem neuen Art Director Alexander Böing verstärkt.
Volz übernimmt Hanwag-Vertriebsleitung weiter
Danner Expansion Europa
US-Schuhmarke Danner nun auch in Europa weiter
Neu im Loom sind moderne Service-Angebote wie ein 3D-Wegeleitsystem, Handyladestationen, die Indoor-Navigation per Google-Maps oder das tickelose Parken mit bargeldlosem Bezahlen. Bild: Loom Bielefeld
Loom Bielefeld eröffnet weiter
Gemessen an der Nutzerdichte rangiert Deutschland bei Zentrada unter den Beschaffungs-Spitzenreitern in Europa. Grafik: Zentrada Europe
Warenbeschaffung online auf dem Vormarsch weiter
Undercover-Käufer bewerteten mobile Webseiten, native Apps und In-Store-Erfahrungen bei 140 bekannten Luxus-, Lifestyle- und Bekleidungsmarken. Dabei wurde nur eine schleppende Fokussierung auf das Thema Omnichannel erkannt. Die Ergebnisse zeigen beim Ang
Omnichannel-Potenzial ausbaufähig weiter