Schuhmarkt

Grundlagenforschung zu WMS

Der Hauptverband der Deutschen Schuhindustrie (HDS) und das DSI (Das Schuhinstitut) haben Prof. Dr. med. Frank Mayer mit einem Forschungs- und Entwicklungsprojekt beauftragt. 29.06.06

Der Hauptverband der Deutschen Schuhindustrie (HDS) und das DSI (Das Schuhinstitut) haben Prof. Dr. med. Frank Mayer mit einem Forschungs- und Entwicklungsprojekt beauftragt.

Ziel des Auftrags ist, die statistischen und biometrischen Grundlagen des WMS-Systems zu aktualisieren, um weiterhin eine gute Passfähigkeit der WMS-Kinderschuhe garantieren zu können.

Folgende Punkte soll Mayer bei der Untersuchung berücksichtigen:

• Erfassung und Auswertung geometrischer Fußmaße (zum Beispiel Fußlänge und -breite, WMS-Größe) von Kindern unterschiedlicher Altersstufen.

• Erfassung von Kinderfüßen mit Migrationshintergrund in verschiedenen Regionen Deutschlands im Verhältnis zu „deutschen“ Füßen. Prüfung auf Erfassbarkeit der Daten innerhalb des WMS-Systems.

• Erfassung von Daten an Kinderfüßen entsprechend den Leistengestaltungsvorschriften mit Bewertung der Aktualität/Korrelation und Prüfung weitergehender leistenrelevanter Fußdaten.

• Analyse der messtechnisch erfassten Daten und statistische Auswertung.

• Aktualisierung der derzeit vorhandenen WMS-Daten. 29.06.06

Verwandte Themen
Zahl der Schuhhändler sinkt weiter
ANWR Second Ordermesse Orderzentrum Mainhausen
ANWR Second steht vor der Tür weiter
Foto: YouGov
Befürworter von Sonntagsöffnung nehmen zu weiter
Taschen, Kinder, Sneaker-Label weiter
Foto: Innatex
Innatex mit guter Resonanz weiter
Das World Footwear Yearbook 2017: Seine neuste Auflage ist liefert einen globalen Einblick in die Entwicklung der Schuhbranche.
Das Schuhbusiness in Zahlen weiter