Schuhmarkt

Höhere Ansprüche trotz Preisangst

Ein Großteil der Bekleidungskonsumenten will demnächst weniger, aber dafür hochwertiger einkaufen. 28.12.06 Peter Skop

Ein Großteil der Bekleidungskonsumenten will demnächst weniger, aber dafür hochwertiger einkaufen.

Eine Trendstudie der GfK im Auftrag der Textilwirtschaft ermittelte, dass die befragten Verbraucher trotz der Angst vor Preissteigerungen in 2007 zu 40 Prozent verstärkt Wert auf die Qualität der Bekleidung legen. Ein Drittel der Verbraucher gab außerdem an, dass sie zumindest gelegentlich auf Nachhaltigkeitsaspekte ökologischer und sozialer Natur achten. Jedem zehnten Befragten ist dieser Punkt generell wichtig.

Darüber hinaus wünschen sich viele Käufer von Textilien liberalere Ladenöffnungszeiten. Die GfK-Studie bringt dies in Zusammenhang mit den Sonderöffnungszeiten der Fußball-WM. 2004 waren noch fast 80% mit den Öffnungszeiten zufrieden, jetzt nach der WM sind dies nur noch zwei Drittel. Ein weiterer Punkt der Studie betrifft das Online-Shopping: Für 2007 nehmen sich bereits 50 Prozent der Befragten vor im Internet Bekleidung zu kaufen. 28.12.06 Peter Skop

Verwandte Themen
Die Inhaber der Langel Schuhe GmbH: Sandra und ihr Bruder Lutz Langel
Langel Schuhe mit neuem Konzept weiter
Drei Prozent Umsatzplus im Einzelhandel sagt der HDE für den Herbst voraus. Ob tatsächliuch nur die größeren Unternehmen sowie die Onliner davon profitieren, wird sich zeigen. Bild: champc/iStock/Thinkstock
Steigende Handelsumsätze voraus! weiter
Neues kommt im Osten gut an weiter
Gute Noten für die Gallery Shoes. Foto: Gallery Shoes
Höhepunkte der Ordersaison weiter
Der Online-Markt hat nationale Besonderheiten. Überall stark: Amazon. Grafiken: EHI
Online-Umsatz steigt rasant weiter
Verbraucher lieben Outdoor. Foto: Teva
Ausgaben für Outdoor steigen wieder weiter