Schuhmarkt

Mittelstand begrüßt Merkels Mut

Der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes Gewerblicher Verbundgruppen (ZGV), Dr. Ludwig Veltmann, hat die Courage von Bundeskanzlerin Angela Merkel, sich mit dem Tibetischen Dalai Lama zu treffen, als „wohltuend“ bezeichnet. 29.09.07 Peter Skop

Der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes Gewerblicher Verbundgruppen (ZGV), Dr. Ludwig Veltmann, hat die Courage von Bundeskanzlerin Angela Merkel, sich mit dem Tibetischen Dalai Lama zu treffen, als „wohltuend“ bezeichnet.

Meldungen in der Presse, nach denen „die Wirtschaft“ das Treffen unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten kritisiere, seien zu relativieren. „Aus den Verbundgruppen höre ich nämlich im Gegenteil vollen Zuspruch für die Haltung der Bundeskanzlerin“, erklärte Veltmann. „Freiheit ohne Mittelstand ist nach meiner Überzeugung ebenso wenig möglich wie Mittelstand ohne Freiheit. Wer für die Freiheit eintritt und sie schützt, festigt die Sicherungen des Gemeinwesens gegen staatliche und wirtschaftliche Machtkonzentration“, begründet Veltmann das Lob. Eine tragfähige Integration eines Staates in die Weltgemeinschaft ohne die Wahrung von elementaren Freiheitsrechten einzelner Menschen durch das dortige Regime sei schlichtweg nicht vorstellbar, meinte Veltmann. 29.09.07 Peter Skop

Verwandte Themen
MITTELSTANDSVERBUND-Hauptgeschäftsführer Dr. Ludwig Veltmann
Konjunkturelle Stimmung optimistisch weiter
Kleine Online-Händler haben es schwer weiter
DISQ n-tv Deutscher Fairness-Preis 2017
Deutscher Fairness-Preis 2017 weiter
Grassfish Das Generationenspiel Studie 2017
Generation 45plus ist enttäuscht vom Einkaufserlebnis im Ladengeschäft weiter
ECC Studie Services im Handel
Services im Handel: Erlebnisfaktor sinkt, wenn Nutzung steigt weiter
Studie ECC Köln IFH Smartphone
Auf dieses Kundenverhalten müssen sich Händler einstellen weiter