Schuhmarkt

IfM: Hohe Bons mit Stiefeln

Bei den Damenschuhen prägten die Stiefelverkäufe das Geschehen im August. Höhere Wert- als Mengenanteile zeugen von höheren Durchschnittspreisen – auch bei den Herrenschuhen. 21/06

 

Bei den Damenschuhen prägten die Stiefelverkäufe das Geschehen im August. Höhere Wert- als Mengenanteile zeugen von höheren Durchschnittspreisen – auch bei den Herrenschuhen.

 

Die Damenschuhe sind die stärkste Warengruppe im Verkauf. Der wertmäßige Anteil von 58,8 Prozent liegt deutlich höher als der Mengenanteil von 42,21 Prozent. Dies bedeutet einen höheren Durchschnittspreis, der natürlich bedingt ist durch die Stiefelverkäufe. Die zweitstärkste Gruppe sind die Herrenschuhe. Auch hier ist der wertmäßige Anteil deutlich höher. Die Durchschnittspreise sind wie bei den Damenschuhen auch nach oben gegangen.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier. 21/06

 

PDF Artikel Download für Abonnenten:

Verwandte Themen
Schuhe sind nicht neu bei Wilvorst, aber ein gutes Zusatzgeschäft, das in die Domäne des Schuhfachhandel eindringt. Bild: Wilvorst
Hochzeits-Outfit komplett von Wilvorst weiter
Kleine Online-Händler haben es schwer weiter
DISQ n-tv Deutscher Fairness-Preis 2017
Deutscher Fairness-Preis 2017 weiter
Red Wing 1st Women's Store als Tatoo
Red Wing eröffnet ersten Women’s Store weiter
Grassfish Das Generationenspiel Studie 2017
Generation 45plus ist enttäuscht vom Einkaufserlebnis im Ladengeschäft weiter
ECC Studie Services im Handel
Services im Handel: Erlebnisfaktor sinkt, wenn Nutzung steigt weiter