Schuhmarkt

Modacalzado bleibt wichtige Orderplattform

Die spanische Hauptstadt Madrid stand vom 23. bis 25. März ganz im Zeichen der Schuhmode. 28.03.07 Stephan Kühmayer

Die spanische Hauptstadt Madrid stand vom 23. bis 25. März ganz im Zeichen der Schuhmode.

Messeveranstalter Ifema hatte zur Modacalzado geladen. Obwohl es diesmal deutlich ruhiger als im vergangenen Jahr zuging, wurde die Messe ihrem Ruf als drittwichtigste Orderplattform auf dem europäischen Kontinent gerecht.

Doch einige Hallenbereiche blieben gespenstisch leer. Ob es einfach nur ein Missverhältnis zwischen zu viel Ausstellungsfläche (30 000 qm) und zu wenigen Ausstellern (588) war, oder ob es ein Minus an Besuchern gab, müssen die Abschlussstatistiken zeigen. Treiben und rege Nachfrage herrschten dagegen an vielen Ständen in Halle 5. Hier hatten renommierte spanische Marken eleganter Linien ihre Zelte aufgeschlagen. Etliche von ihnen firmierten übrigens unter dem gemeinsamen Markenzeichen „Star Mark“. 28.03.07 Stephan Kühmayer

Verwandte Themen
Starship-Zustellroboter in Hamburg. (Foto: Hermes)
Die Ansprüche an die Zustelllogistik steigen weiter
Birkenstock will Amazon in Europa nicht mehr beliefern weiter
Mirapodo schnitt in der EHI-Analyse am besten ab. Screenshot: Mirapodo.de
Online-Schuhgeschäfte haben Nachholbedarf weiter
Foto: Ambiente
Messe Ambiente in Frankfurt bietet jungen Lifestyle weiter
Claus Gese leitet die Selected Footwear Concepts GmbH (SFC), eine Tochter der Hamm Market Solutions. Foto: SFC
Mahony heißt die neue Hamm-Marke weiter
Aus für die Primetime Shoes
Zu wenig Strahlkraft: Aus für die Primetime Shoes weiter