Schuhmarkt

Timberland will weltweit 40 Filialen schließen

Der amerikanische Outdoor-Schuster Timberland plant nach Angaben von diversen Finanzmedien, in den USA, Asien und Europa insgesamt 40 Shops zu schließen. Diese Maßnahme soll dem Konzern jährlich 6 Mio. US-Dollar mehr an operativem Gewinn bringen. Von der Schließung wären insbesondere größere Verkaufsflächen betroffen. Die Strategie gehe außerdem dahin, sich künftig mehr auf kleinere Flächen im Schuhsegment zu konzentrieren. 27.09.09 Anja Weiffen

Verwandte Themen
Drei Prozent Umsatzplus im Einzelhandel sagt der HDE für den Herbst voraus. Ob tatsächliuch nur die größeren Unternehmen sowie die Onliner davon profitieren, wird sich zeigen. Bild: champc/iStock/Thinkstock
Steigende Handelsumsätze voraus! weiter
Der Online-Markt hat nationale Besonderheiten. Überall stark: Amazon. Grafiken: EHI
Online-Umsatz steigt rasant weiter
Verbraucher lieben Outdoor. Foto: Teva
Ausgaben für Outdoor steigen wieder weiter
Markenbindung? Je jünger der Kunde, desto stärker ist sie. Mit steigendem Alter lösen sich die Verbraucher von Fashion-Marken. Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Wenig Markenbindung bei Fashion-Käufern weiter
Online-Shopper möchten Ware lieber abends weiter
Einzelhandel im Juli mit Umsatzplus weiter