Schuhmarkt

Restverkäufe statt Frühjahrsware: Der Markt in den Regionen 04.02. – 14.02.06

Schnee und eisige Temperaturen ließen das Frühjahrsgeschäft erst gar nicht aufleben. Wer sich trotz der widrigen Wetterverhältnisse auf die Straße und in die Geschäfte wagte, suchte eher nach reduzierten Stiefeln und Schuhen mit warmer Gummisohle. GDS-Special 05/06

Schnee und eisige Temperaturen ließen das Frühjahrsgeschäft erst gar nicht aufleben. Wer sich trotz der widrigen Wetterverhältnisse auf die Straße und in die Geschäfte wagte, suchte eher nach reduzierten Stiefeln und Schuhen mit warmer Gummisohle. Winterliche Restbestände waren gefragt. Damen, die sich dennoch für die neu eingetroffene Ware interessierten, kauften Ballerinas und Mokassins. Bei den Herren waren am ehesten neue Sneaker gefragt. Kinderschuhe liefen flächendeckend eher schlecht. PDF-Download Marktbericht. GDS-Special 05/06

PDF Artikel Download für Abonnenten:

Verwandte Themen
Kleine Online-Händler haben es schwer weiter
Yumalove ist auf Deutschland Tour weiter
DISQ n-tv Deutscher Fairness-Preis 2017
Deutscher Fairness-Preis 2017 weiter
Grassfish Das Generationenspiel Studie 2017
Generation 45plus ist enttäuscht vom Einkaufserlebnis im Ladengeschäft weiter
ECC Studie Services im Handel
Services im Handel: Erlebnisfaktor sinkt, wenn Nutzung steigt weiter
Studie ECC Köln IFH Smartphone
Auf dieses Kundenverhalten müssen sich Händler einstellen weiter