Schuhmarkt

Anci kritisiert EU-Pläne als unzureichend

Anci-Präsident Rossano Soldini hat die geplanten EU-Antidumping-Maßnahmen gegen China und Vietnam als wenig effizient kritisiert. 23.02.06 Thesy Kness-Bastaroli

Anci-Präsident Rossano Soldini hat die geplanten EU-Antidumping-Maßnahmen gegen China und Vietnam als wenig effizient kritisiert. Die italienischen Schuhhersteller fordern Zölle von 50 bis 100 Prozent, die in voller Höhe sofort greifen sollen. Im Gespräch mit SchuhMarkt erläuterte Soldini, dass auch die Ausnahmen reduziert werden müssten. Auch glaubt er nicht, dass die Verbraucherpreise steigen werden, da Importeure und Großhändler in den vergangenen Jahren sehr hohe Margen erzielt hätten. Die italienische Schuhindustrie sei bei gleichen Ausgangsbedingungen wettbewerbsfähig, so Soldini. 23.02.06 Thesy Kness-Bastaroli

Verwandte Themen
Grafik: HDE
Verbraucherstimmung lässt leicht nach weiter
Attraktive Innenstädte und Shoppingcenter für Investoren. Foto: op
BNP verzeichnet starke Retail-Investments weiter
Foto: op
Einzelhandel konnte 2017 zulegen weiter
Björn Brandt (Foto), Jörg Dufner und Ralf Leveringhaus gehören zur Geschäftsführung von Ariston Informatik; Andreas Luthardt scheidet aus und berät die Brandt-Retail-Gruppe nur noch.
Andreas Luthardt steigt bei Ariston Informatik aus weiter
Aufwärtstrend seit 2013. Grafik: GfK
Konsumklima: Hochstimmung hält an weiter
Nochmals eine Steigerung der Passantenfrequenz erwarten die Analysten von Shopper Trak für den letzten Samstag vor Weihnachten. Foto: op
Shopper Trak prognostiziert Super-Samstag weiter