Schuhmarkt

IfM 24/07: Bei Herren keine Bewegung

Stiefel machen fast 50 Prozent des Gesamtumsatzes aus, stellt das Institut für Marktdaten (IfM) in Neuss fest. Die Bruttogewinne haben aber das Vorjahresniveau nicht erreicht.

Stiefel machen fast 50 Prozent des Gesamtumsatzes aus, stellt das Institut für Marktdaten (IfM) in Neuss fest. Die Bruttogewinne haben aber das Vorjahresniveau nicht erreicht.

Die Herbst-/Winter-Saison 2007 hat sich in den meisten Kennzahlen positiv entwickelt. Die Abverkäufe liegen bei den Damenschuhen deutlich und bei den Kinderschuhen leicht über Vorjahr. Nur bei den Herrenschuhen ist keine Bewegung zu entdecken – sie liegen auf dem ohnehin schon niedrigen Abverkaufsniveau der Vorjahres-Saison. Die positiven Ergebnisse bei den Damenschuhen werden vor allem durch die gestiegenen Abverkäufe bei Pumps und Ballerinas sowie Schnürhalbschuhen erreicht. Fast 50 % des Gesamtumsatzes werden allerdings immer noch mit Stiefeln gemacht (im Vorjahr knapp 53 %).

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

PDF Artikel Download für Abonnenten:

Verwandte Themen
Foto: Sioux
Trends und Leidenschaft weiter
Kids Now Januar 2018
Muveo zufrieden mit Kids Now weiter
Lowa Außendienst Thomas Nakel
Thomas Nakel wechselt in den Lowa-Außendienst weiter
Ricosta Relaunch Website Pepino Kinderschuhe
Ricosta launcht neue Website weiter
Fotos: Bugatti
Zwei Linien für Bugatti Shoes Women weiter
Grafik: HDE
Verbraucherstimmung lässt leicht nach weiter