Schuhmarkt

IfM 06/07: Positive Signale für die Saison

Die höhere Mehrwertsteuer scheint sich nicht negativ auszuwirken. Die Abverkäufe von Frühjahrsware lassen auf einen positiven Saisonverlauf hoffen. Pumps und Ballerinas sind deutliche Gewinner. Dies geht auch aus den Daten des IfM, Neuss, hervor.

Die höhere Mehrwertsteuer scheint sich nicht negativ auszuwirken. Die Abverkäufe von Frühjahrsware lassen auf einen positiven Saisonverlauf hoffen. Pumps und Ballerinas sind deutliche Gewinner. Dies geht auch aus den Daten des IfM, Neuss, hervor.

Die einsetzenden Sonnenstrahlen sowie die Meldungen über den wirtschaftlichen Aufschwung haben sich auf den Abverkauf der aktuellen Frühjahr-/Sommerware positiv ausgewirkt. Eine Abverkaufsquote über alle Warengruppen von 13,69% (Vj.:+ 2,97 %) per Ende Februar stärkt das Vertrauen in einen guten Saisonverlauf. Der durchschnittliche Verkaufspreis konnte im Verkauf um 1,68 € pro Paar gesteigert werden, so dass sich die Erhöhung der Mehrwertsteuer momentan nicht negativ auszuwirken scheint. Im Bereich Herrenschuhe lagen besonders die Schnürhalbschuhe sowie die Slipper in der Gunst der Käufer. Beide Warengruppen konnten sowohl ihren Umsatzanteil als auch ihre Abverkaufsquote zur letzten Saison deutlich steigern. Alle anderen Warengruppen liegen unter Vorjahresniveau.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

PDF Artikel Download für Abonnenten:

Verwandte Themen
Schuhe sind nicht neu bei Wilvorst, aber ein gutes Zusatzgeschäft, das in die Domäne des Schuhfachhandel eindringt. Bild: Wilvorst
Hochzeits-Outfit komplett von Wilvorst weiter
Kleine Online-Händler haben es schwer weiter
DISQ n-tv Deutscher Fairness-Preis 2017
Deutscher Fairness-Preis 2017 weiter
Grassfish Das Generationenspiel Studie 2017
Generation 45plus ist enttäuscht vom Einkaufserlebnis im Ladengeschäft weiter
ECC Studie Services im Handel
Services im Handel: Erlebnisfaktor sinkt, wenn Nutzung steigt weiter
Studie ECC Köln IFH Smartphone
Auf dieses Kundenverhalten müssen sich Händler einstellen weiter