Schuhmarkt

Sport 2000 führt mit Internet-Multi Amazon Aufnahmegespräche

Alle Gremien der Mainhausener haben dazu grünes Licht gegeben. 22.03.06 Rainer Bommas

Alle Gremien der Mainhausener haben dazu grünes Licht gegeben.„Die Aufnahme der Firma Amazon.de als Partner der Sport 2000 wurde intensiv innerhalb der Gremien der Sport 2000 diskutiert. Sowohl der Sport-2000-Beirat wie auch der Gesellschafter der Sport 2000, die anwr-Gruppe, haben der Sport-2000-Geschäftsleitung das Mandat gegeben, das Aufnahmeverfahren von Amazon.de als Partner der Sport 2000 einzuleiten“, heißt es in einem Schreiben der Mainhausener an ihre Partner. Unterschrieben sei zwar noch nichts, doch zeigt man sich seitens Sport 2000 sehr zuversichtlich zu einem Abschluss zu kommen. Vorgesehen sind zwei Geschäftsmodelle: Einerseits arbeitet Amazon.de selbstständig als Online-Händler im Rahmen einer ganz normalen Sport-2000-Mitgliedschaft mit entsprechender Zentralregulierung über Mainhausen, wobei den Lieferanten die Belieferung freigestellt bleibt. Darüber hinaus wird als zweite Möglichkeit der Sport 2000 ein hervorgehobener Auftritt eingeräumt, über den die Sport-2000-Partner als Online-Händler mit Festpreisen auftreten. Dies geschieht über den „Marketplace“, der auch von anderen Marktteilnehmern genutzt werden kann. Modell eins werde es aber nicht ohne Modell zwei geben, betont Geschäftsleitungsmitglied Volker Gromer gegenüber SchuhMarkt. Sport 2000 sieht den Deal als Möglichkeit für die Partner, ohne Aufbau und Bewerbung eines eigenen Portals am Online-Handel teilnehmen zu können. 22.03.06 Rainer Bommas

Verwandte Themen
Ellen und Eberhard Wigner
Blanke-Preis geht an "Erlebe Wigner" weiter
Hans-Jürgen Robers hält seine letzte Rede als AR-Vorsitzender der ANWR Group.
ANWR: Digitalisierung im Mittelpunkt weiter
Michael Romberg gehört nun dem Gesellschafterkreis bei der Wortmann-Tochter Jana shoes an.
Romberg wird Gesellschafter bei Jana weiter
Der Pionier der Rollsohle wird nicht mehr über Berkemann vertrieben. Screenshot: mbt.com
Berkemann und MBT trennen sich weiter
Rudolf Hampl war mehr als 20 Jahre bei Legero/Superfit.
Rudolf Hampl bereitet Abschied vor weiter
Franco di Carlo
Joe n Joyce wächst auch im Vertrieb weiter