Schuhmarkt

Erster Think!-Store für Österreich

Der österreichische Schuhhersteller Think! hat seinen ersten Store im eigenen Land eröffnet. Seit dem 7. Februar finden Freunde der Marke ihre Modelle auf 70 Quadratmetern Fläche in der Altgasse 20, einer Seitenstraße der gut frequentierten Hietzinger Straße im 13. Wiener Gemeindebezirk. 22.02.08 Swantje Francke

Der österreichische Schuhhersteller Think! hat seinen ersten Store im eigenen Land eröffnet. Seit dem 7. Februar finden Freunde der Marke ihre Modelle auf 70 Quadratmetern Fläche in der Altgasse 20, einer Seitenstraße der gut frequentierten Hietzinger Straße im 13. Wiener Gemeindebezirk.

Think! betreibt den Store, der vom hauseigenen Ladenbauer mit Modulen der neuen Think!-Shopeinrichtung ausgestattet wurde, zusammen mit Andrea Habesohn, einer Partnerin aus dem Schuhhandel. Insgesamt ist der Wiener Think!-Store erst der dritte weltweit: Anfang Oktober eröffneten die Österreicher ihre beiden ersten, inhabergeführten Stores im japanischen Tokyo und in Berlin, weitere sollen folgen. Zur dreitägigen Eröffnungsfeier zählte Think! über 200 Kunden, obwohl keine Rabattierungen oder Vergünstigungen angeboten wurden. Beworben wurde die Eröffnung mittels Postwurfsendungen und Direct Mails im unmittelbaren Einzugsgebiet des Geschäfts und per Inserat in einer großen Tageszeitung. 22.02.08 Swantje Francke

Verwandte Themen
Schuhhaus Hofstetter eröffnet nach Umbau weiter
Outdoor fokussiert Einkäufer weiter
Der Online-Markt hat nationale Besonderheiten. Überall stark: Amazon. Grafiken: EHI
Online-Umsatz steigt rasant weiter
Verbraucher lieben Outdoor. Foto: Teva
Ausgaben für Outdoor steigen wieder weiter
Markenbindung? Je jünger der Kunde, desto stärker ist sie. Mit steigendem Alter lösen sich die Verbraucher von Fashion-Marken. Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Wenig Markenbindung bei Fashion-Käufern weiter
Online-Shopper möchten Ware lieber abends weiter