Schuhmarkt

Engelhorn eröffnet großes Accessoirehaus

Die Engelhorn Unternehmensgruppe hat nach elf Monaten Bauzeit ein Accessoirehaus in Mannheims An den Planken eröffnet. 22.02.07 Ilona Sauerbier

Die Engelhorn Unternehmensgruppe hat nach elf Monaten Bauzeit ein Accessoirehaus in Mannheims An den Planken eröffnet.

Das Accessoirehaus verfügt über 2000 qm Verkaufsfläche, die auf sechs Etagen verteilt sind. Sortimentsschwerpunkt sind Schuhe, Taschen und Accessoires des gehobenen Genres für Damen und Herren, die von Mens- und Womenswear flankiert werden. Darunter Celine, Loewe, Jimmy Choo, Hogan, Mullberry, Etro, Boss, Sergio Rossi, DKNY, Coccinelle, Joop, Francesco Biasia, Tommy Hilfiger, Strenesse Blu und Furla.

Ziel von Engelhorn ist es, mit Accessoires das Sortimentsportfolio zu erweitern. Die Unternehmensgruppe Engelhorn verfügt derzeit über zehn Häuser: Mode im Quadrat, Sports, Accessoires, Trendhouse, Wäsche, Strümpfe sowie Activ Town in Viernheim. Hinzu kommen Stores von Boss, Tommy Hilfiger und Boss Orange in Mannheim. Das Handelsunternehmen verfügt insgesamt über 36 000 qm Verkaufsfläche und macht einen Gruppen-Umsatz von 160 Mio. Euro. 22.02.07 Ilona Sauerbier

Verwandte Themen
Schuhe sind nicht neu bei Wilvorst, aber ein gutes Zusatzgeschäft, das in die Domäne des Schuhfachhandel eindringt. Bild: Wilvorst
Hochzeits-Outfit komplett von Wilvorst weiter
Wer einfach einen Black Friday Sale veranstaltet, ohne sich rechtlich abzusichern, begibt sich in unsicheres Fahrwasser. Bild: Thinkstock
„Black Friday“ markenrechtlich geschützt weiter
Creditreform Geschäftsklimaindex CGK Mittelstand
Bauboom und Exporte verleihen Mittelstandskonjunktur Flügel weiter
Gemessen an der Nutzerdichte rangiert Deutschland bei Zentrada unter den Beschaffungs-Spitzenreitern in Europa. Grafik: Zentrada Europe
Warenbeschaffung online auf dem Vormarsch weiter
Deloitte Weihnachtsgeschäft Einzelhandel
Laut Deloitte darf sich der Einzelhandel auf Weihnachten freuen weiter
IFH Services im Online-Handel Studie
Online-Handel: Kleine und mittlere Händler haben Nachholbedarf weiter