Schuhmarkt

Editorial 04/07: Silhouettenwandel

Reiterhose, Herrenhose, Zigarette, Röhre, Gaucho. Es gab schon lange nicht mehr so viele Hosentypen, wie sie zum kommenden Winter propagiert werden. Und das Schöne an diesen Hosen ist das erforderliche Schuhwerk: Reiterstiefel, Uniformstiefel, Westernboots, Ankleboots, Chelsea Boots. Und damit nicht genug: Langschaftstiefel passen neuerdings auch zu körperbetonten Wickelkleidern, zu Oversized Strickjacken und zu fließenden Jerseyröcken. Die Silhouetten in der Mode wechseln und damit die Looks am Bein.

 

 

Ilona Sauerbier, stv. Chefredakteurin

Reiterhose, Herrenhose, Zigarette, Röhre, Gaucho. Es gab schon lange nicht mehr so viele Hosentypen, wie sie zum kommenden Winter propagiert werden. Und das Schöne an diesen Hosen ist das erforderliche Schuhwerk: Reiterstiefel, Uniformstiefel, Westernboots, Ankleboots, Chelsea Boots. Und damit nicht genug: Langschaftstiefel passen neuerdings auch zu körperbetonten Wickelkleidern, zu Oversized Strickjacken und zu fließenden Jerseyröcken. Die Silhouetten in der Mode wechseln und damit die Looks am Bein.

Eigentlich eine perfekte Saison für alle, die sich auf elegantere Stiefel verstehen. Oder hat nicht schon jede Frau mindestens zwei Paar Langschafter im Schrank? Und wie ist es mit Sneakern und Sportlooks? Nur noch ein Thema für abgefahrene Young Fashion Styles oder biederen Komfort? Wie weit hängt man sich mit der Sortimentsplanung aus dem Fenster? Die Stimmung in der Branche ist alles in allem optimistisch. Das wirtschaftliche Umfeld auch. Doch schwankt die Euphorie innerhalb der Produktgruppen. „Stiefel treten Sneakers aus der Bahn“, titelte kürzlich ein Modemagazin.

Jetzt zieht mancher der Anbieter eine Schnute, den man vor vier, fünf Jahren in den Olymp der Schuhmode hob. Als Sneaker zu allem und von jedem kombiniert wurden: vom Brautkleid bis zum Trainer. „Wir vermuten, dass sportive Schuhe zum Winter um 30 Prozent reduziert werden“, sagt Ralf Meurer von Gabor. Und Gerhard Bachmaier von Högl führt die 30 Prozent Umsatzzuwachs in Deutschland auf „mehr Mode, mehr Qualität und mehr Eleganz“ zurück. Die neuen Modelooks versprechen gutes Umsatzpotenzial, aber auch viel Einfühlungsvermögen bei der Dosierung. „In den Köpfen mancher Einkäufer sind die braunen Lederstiefel wie eingemeißelt“, ergänzt Ralf Meurer. Und zu leicht werde in der Stiefeleuphorie vergessen, was rechts und links geschieht. Es ist daher das berühmte Händchen, das zur anstehenden Orderrunde gefragt ist

Wir wünschen Ihnen eine gute Einkaufssaison. Ordern Sie mutig und setzen Sie schöne Highlights.

 

Verwandte Themen
Die Sneaker-Corner im Webshop: Mirapodo launcht "Sneakery". Bild: Sneakery
Mirapodo launcht Sneakery weiter
Drei Prozent Umsatzplus im Einzelhandel sagt der HDE für den Herbst voraus. Ob tatsächliuch nur die größeren Unternehmen sowie die Onliner davon profitieren, wird sich zeigen. Bild: champc/iStock/Thinkstock
Steigende Handelsumsätze voraus! weiter
Outdoor fokussiert Einkäufer weiter
In seiner Online-Version verbindet Deichmanns Kunden-Magazin Shoe Fashion Mode-Information mit dem eigenen Online-Shop. Bild: eichmann
Deichmann-Kunden lesen digital weiter
Gute Noten für die Gallery Shoes. Foto: Gallery Shoes
Höhepunkte der Ordersaison weiter
Der Online-Markt hat nationale Besonderheiten. Überall stark: Amazon. Grafiken: EHI
Online-Umsatz steigt rasant weiter