Schuhmarkt

Bread & butter: Rekordbesuch und Stimmungshoch

Phantastisch. Es herrschte Hochbetrieb. Alle sind glücklich. Die Erwartungen der Bread & butter wurden übertroffen. Der Kick-off auf dem Gelände der Fira de Barcelona ist gelungen. 22.01.08 Lisa Dartmann

Phantastisch. Es herrschte Hochbetrieb. Alle sind glücklich. Die

Erwartungen der Bread & butter wurden übertroffen. Der Kick-off auf

dem Gelände der Fira de Barcelona ist gelungen.

99500 internationale Besucher kamen nach Barcelona gereist. Das sind 20

% mehr als im Januar 2007 und 9 % mehr als im Juli. Mit dieser

Rekordzahl hätte Messechef Karl-Heinz Müller fast die 100000er Marke

geknackt. „Es werden immer mehr“, freute er sich spontan. Enorm starkes

Interesse zeigten die ausländischen Besucher, deren Anteil bei 67 % lag.

Insgesamt zeigten 945 Aussteller ihre Kollektionen. Bei strahlendem

Sonnenschein waren alle relaxt. An allen drei Tagen schoben sich die

Menschenmassen durch die Hallen, es war kaum ein Durchkommen mehr.

„Tolle Organisation, gute Gespräche, viele deutsche Besucher,

professionelle Betreuung, eine schöne Messe, ein bemerkenswertes

Catering mit katalanischen Leckerbissen und viel Spaß“, schwärmten die

Aussteller. Die proppevolle Denim Hall war der Knaller, Sport &

Street das dynamische Sneaker- und Lifestyle-Paradies, Superior Area

die Edel-Plattform und Fashion das Dorado für Trendscouts und rundherum

im Luna-Park ging es zu wie in einem Basar.

Premiere feierte der Bereich Sportswear mit Ausstellern wie Napapijri,

Peak Performance, Belfe oder Schuhmarken wie Gant Footwear oder

Barracuda. „Wir sind zufrieden, die wichtigsten Leute aus der Mode

waren da“, so Roy Goossens von Gant Footwear. Eher verhalten war das

Interesse der Schuheinkäufer, hieß es an den Ständen. Modisch standen

für den Sommer knallige Farben im Blickpunkt, für den Winter sind

Bikerschuhe die Favoriten.

Für die nächste Messerunde will Karl-Heinz Müller weiter an dem Konzept

„selected brands“ festhalten. „Wir wollen uns weiter profilieren und

das ganze Gelände bespielen“, sagte Müller. Premiere feiert im Sommer

(2. bis 4. Juli) „The Source“, die Plattform für Stoffproduzenten und

Vorstufe. In der Halle 6 sollen rund 200 bis 250 Brands ihre Angebote

zeigen. Das Feedback von Industrie und Produzenten sei gut. Man darf

gespannt sein auf den Sommer, wenn sich die Fashionpeople wieder in

Barcelona treffen. 22.01.08 Lisa Dartmann

Verwandte Themen
Veranstalter Muevo hofft auf regen Zuspruch zur Innatex in Wallau. Foto: Innatex
Innatex am Start weiter
Trendexpertin Marga Indra-Heide gibt dem Handel in ihren Vorträgen Orientierung. Foto: MOC
Münchener SOC öffnet am 4. Februar weiter
Kids Now Januar 2018
Muveo zufrieden mit Kids Now weiter
Im Eingangsbereich der Messehallen. Foto: orlando
Riva hält hohe Besucherzahl weiter
Schneereste in Berlin zu Beginn der Panorama. Foto: Panorama
Panorama startet in guter Stimmung weiter
Bjørn Gulden, CEO bei Puma, begrüßt die Kering-Vorhaben. Foto: Puma
Kering trennt sich von Puma weiter