Schuhmarkt

Das Aus für POZ

Am 31. Dezember kommt das Aus für das POZ-Lastschriftverfahren. 21.09.06 Rainer Bommas

Am 31. Dezember kommt das Aus für das POZ-Lastschriftverfahren.

Diese für den Handel günstigste, wenn auch nicht sicherste Version des bargeldlosen Bezahlens per EC-Karte und Unterschrift, wird ab Janaur 2007 von den Banken nicht mehr angeboten.

Seitens der Banken wird es dann nur noch ausschließlich EC-Cash geben, das heißt EC-Karte plus PIN. Der Handel bezahlt dafür 0,3 % des Umsatzes, mindestens aber 8 Cent. Die Banken stehen dafür mit einer Zahlungsgarantie ein. Bei POZ fielen für den Händler nur 5 Cent pro Transaktion an. 21.09.06 Rainer Bommas

Verwandte Themen
Foto: YouGov
Befürworter von Sonntagsöffnung nehmen zu weiter
Sport 2000 International Falaknaz Sports Group Golfstaaten Wachstum
Sport 2000 International jetzt auch außerhalb Europas vertreten weiter
Görtz neue Filiale Düsseldorf Shop-Konzept
Görtz eröffnet Filiale in Düsseldorf weiter
Das World Footwear Yearbook 2017: Seine neuste Auflage ist liefert einen globalen Einblick in die Entwicklung der Schuhbranche.
Das Schuhbusiness in Zahlen weiter
HBC bekräftigt Kaufhof-Investment weiter
Einzelhandel steigert Erlöse weiter