Schuhmarkt

Haft für ehemaligen Rohde-Chef

Der ehemalige Chef der Erich Rohde KG in Schwalmstadt ist vom Landgericht Marburg wegen Betrugs zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. 21.04.08 Peter Skop

Der ehemalige Chef der Erich Rohde KG in Schwalmstadt, Friedrich Wilhelm Schmitt, ist vom Landgericht Marburg wegen Betrugs zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Gericht blieb damit weit unter dem möglichen Strafmaß von zehn Jahren. Ein umfassendes Geständnis und die Rückzahlung von fünf Millionen Euro von einer Gesamtschadenssumme von 40 Millionen Euro werteten die Richter als strafmildernd.

Staatsanwalt Philipp Zmyj-Köbel sprach von dem 73-jährigen Angeklagten als einem Ehrenmann, der sich nicht persönlich bereichert habe. Schmitt hatte vielmehr das Unternehmen am Laufen halten und die Arbeitsplätze erhalten wollen. Dazu hatte er mit falschen Angaben Kredite erschlichen, das Unternehmen vor der Insolvenz aber nicht retten können. Rohde hat nun Investoren, die mit noch 300 Mitarbeitern das Unternehmen weiter führen werden. 21.04.08 Peter Skop

Verwandte Themen
Mirapodo schnitt in der EHI-Analyse am besten ab. Screenshot: Mirapodo.de
Online-Schuhgeschäfte haben Nachholbedarf weiter
Kai Moewes, Vertriebsleiter für Ricosta. Foto: Ricosta
Ricosta für elektronisches Rechnungsportal gerüstet weiter
Kirchgasse in Wiesbaden. Foto: op
Umsatzrückgang im Modehandel im Oktober weiter
Gutscheine verdrängen Mode von Platz eins weiter
Im Online-Shop des IFH ist die aktuelle Online-Studie erhältlich.
Weiteres Wachstum im deutschen Online-Handel weiter
Lukas Klose von Ara ist bundesbester Schuhfertiger weiter