Schuhmarkt

KarstadtQuelle und Springer kooperieren

Die KarstadtQuelle AG, Essen, und die Axel Springer AG, Berlin, planen die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens. 21.02.07 Peter Skop

Die KarstadtQuelle AG, Essen, und die Axel Springer AG, Berlin, planen die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens.

Ziel der gemeinsamen Gesellschaft ist der Aufbau einer neuen E-Commerce-Plattform. Sie soll noch 2007 ihren Betrieb aufnehmen, teilt KarstadtQuelle mit.

An dem Unternehmen wird KarstadtQuelle mit 74,9 Prozent und Springer mit 25,1 Prozent beteiligt sein. Ein junger und einprägsamer Markenauftritt soll sich an die stark wachsende Anzahl der Online-Kunden in Deutschland richten. Zu Sortimentsschwerpunkten und Zielgruppen wurde noch nichts gesagt. 21.02.07 Peter Skop

Verwandte Themen
IFH Services im Online-Handel Studie
Online-Handel: Kleine und mittlere Händler haben Nachholbedarf weiter
Zalando-Vorstand Rubin Ritter
Zalando mit vorläufigen Quartalszahlen weiter
Kleine Online-Händler haben es schwer weiter
Otto-Zentrale in Hamburg
Otto-Wachstumsstrategie geht auf weiter
Laudator, Rüdiger Kleinke, Geschäftsführer der Ebrosia GmbH & Co.KG, und Modomoto-Gründerin Corinna Powalla
Modomoto ausgezeichnet weiter
Heidi Otto
Heidi Otto verantwortet Verkauf bei Liebeskind weiter