Schuhmarkt

KarstadtQuelle und Springer kooperieren

Die KarstadtQuelle AG, Essen, und die Axel Springer AG, Berlin, planen die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens. 21.02.07 Peter Skop

Die KarstadtQuelle AG, Essen, und die Axel Springer AG, Berlin, planen die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens.

Ziel der gemeinsamen Gesellschaft ist der Aufbau einer neuen E-Commerce-Plattform. Sie soll noch 2007 ihren Betrieb aufnehmen, teilt KarstadtQuelle mit.

An dem Unternehmen wird KarstadtQuelle mit 74,9 Prozent und Springer mit 25,1 Prozent beteiligt sein. Ein junger und einprägsamer Markenauftritt soll sich an die stark wachsende Anzahl der Online-Kunden in Deutschland richten. Zu Sortimentsschwerpunkten und Zielgruppen wurde noch nichts gesagt. 21.02.07 Peter Skop

Verwandte Themen
Co-CEO Rubin Ritter setzt auf weitere Erhöhung des Marktanteils. Foto: Zalando
Zalando erzielt mehr als vier Milliarden Umsatz weiter
Homeboy Urban Styles Vertrieb Distribution Fashion
Urban Styles vertreibt Homeboy in DACH weiter
Schuhplus verzeichnet 35% Umsatzgewinn
Spezialversender Schuhplus bilanziert Umsatzrekord weiter
Grafik: HDE
Verbraucherstimmung lässt leicht nach weiter
Attraktive Innenstädte und Shoppingcenter für Investoren. Foto: op
BNP verzeichnet starke Retail-Investments weiter
Foto: op
Einzelhandel konnte 2017 zulegen weiter