Schuhmarkt

Pierpaolo Antinori in Moskau ermordet

Pierpaolo Antinori, Geschäftsführer der Industriellen-Union von Fermo im italienischen Marken, wurde Mittwochabend in Moskau ermordet. 20.01.06

Pierpaolo Antinori, Geschäftsführer der Industriellen-Union von Fermo im italienischen Marken, wurde Mittwochabend in Moskau ermordet. Antinori gehörte zu den Organisatoren der italienischen Präsenz auf der Moskauer Schuhmesse MosShoes. Marken ist ein Zentrum der italienischen Schuhindustrie. Einem Bericht der Moscow Times zufolge war er von Unbekannten nach Verlassen eines Restaurants angehalten worden, die Börse und Tasche von ihm verlangten. Auf seine Weigerung hin diese herauszugeben war er niedergestochen worden und verblutet. 20.01.06 op

Verwandte Themen
Chic Shanghai ante portas weiter
Das Marshall-Haus in Nachbarschaft zur Panorama wir ab Januar das neue Domizil der Selvegde Run. Bild: Mila Hacke
Selvedge Run zieht um weiter
Drei Prozent Umsatzplus im Einzelhandel sagt der HDE für den Herbst voraus. Ob tatsächliuch nur die größeren Unternehmen sowie die Onliner davon profitieren, wird sich zeigen. Bild: champc/iStock/Thinkstock
Steigende Handelsumsätze voraus! weiter
Neues kommt im Osten gut an weiter
Carla Costa, Managerin der Expo Riva Schuh, freut sich auf fruchtbare Gespräche in Stockholm.
Riva-Messe trifft nordeuropäische Einkäufer weiter
Outdoor fokussiert Einkäufer weiter