Schuhmarkt

Zoll beschlagnahmt gefälschte Sportschuhe

Fahnder der Zollbehörde haben auf der kürzlich zu Ende gegangenen GDS in Düsseldorf gefälschte Sportschuhe beschlagnahmt. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft suchte der Zoll nach Produktfälschungen und wurde bei chinesischen Ausstellern fündig. 19.09.07 Swantje Francke

Fahnder der Zollbehörde haben auf der kürzlich zu Ende gegangenen GDS in Düsseldorf gefälschte Sportschuhe beschlagnahmt. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft suchte der Zoll nach Produktfälschungen und wurde bei chinesischen Ausstellern fündig.

Gegen 15 von ihnen wurde ein Strafverfahren eingeleitet, 343 Sportschuhfälschungen sichergestellt. Bei den Fälschungen handelt es sich nicht zwangsweise nur um Eins-zu-eins-Kopien, sondern um einzelne, rechtlich gesicherte Designelemente. Im zunehmenden Wettbewerb unter den Herstellern sind Kopien durchaus aber kein rein chinesisches Problem. Erst diesen Sommer hatte Nike wegen eines vermeintlich kopierten Sohlenelements gegen den italienischen Hersteller Geox geklagt. Produktpiraterie verursacht bei deutschen Unternehmen nach Schätzungen des Bundesfinanzministeriums Umsatzausfälle von jährlich rund 25 Milliarden Euro. 19.09.07 Swantje Francke

Verwandte Themen
Der ANWR-Vorstandsvorsitzende Günter Althaus vertritt den IFH-Förderer ANWR im entsprechenden IFH-Gremium. Foto: ANWR
Neue Förderer des Instituts für Handelsforschung weiter
Foto: op
Kaufkraft der Deutschen steigt 2018 um 2,8 Prozent weiter
Starship-Zustellroboter in Hamburg. (Foto: Hermes)
Die Ansprüche an die Zustelllogistik steigen weiter
Um die Zukunft des Handels ging es beim Deutschen Handelskongress in Berlin. Foto: HDE
Neues Jahr, neue Chancen weiter
Mirapodo schnitt in der EHI-Analyse am besten ab. Screenshot: Mirapodo.de
Online-Schuhgeschäfte haben Nachholbedarf weiter
Aus für die Primetime Shoes
Zu wenig Strahlkraft: Aus für die Primetime Shoes weiter