Schuhmarkt

IfM 08/07: Schwankungen inbegriffen

Grundsätzlich bewegen sich die Abverkaufszahlen parallel zu den steigenden Tagestemperaturen nach oben. Der Markt ist aber großen Schwankungen unterworfen und weiß noch nicht so recht, wohin die Reise geht. Zweckoptimismus ist auf jeden Fall angebracht.

Grundsätzlich bewegen sich die Abverkaufszahlen parallel zu den steigenden Tagestemperaturen nach oben. Der Markt ist aber großen Schwankungen unterworfen und weiß noch nicht so recht, wohin die Reise geht. Zweckoptimismus ist auf jeden Fall angebracht.

Die sommerlichen Temperaturen beflügeln die Herzen und damit auch das Verhalten der Kunden. Die schönen Tage werden intensiv an der frischen Luft verbracht und erwecken die Begierde nach etwas Neuem und der Zeit angepasstem. Die Temperaturschwankungen nach unten zeigen uns allerdings auch, dass wir noch keinen Sommer haben. Dieses Spannungsfeld spiegelt sich auch in den Abverkaufsquoten der einzelnen Warengruppen wieder. Zugewinn von 10 Prozent zum Vormonat über alle Warengruppen sind per Ende März das Resultat der schwankungsvollen Jahreszeit.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

PDF Artikel Download für Abonnenten:

Verwandte Themen
Kleine Online-Händler haben es schwer weiter
DISQ n-tv Deutscher Fairness-Preis 2017
Deutscher Fairness-Preis 2017 weiter
Grassfish Das Generationenspiel Studie 2017
Generation 45plus ist enttäuscht vom Einkaufserlebnis im Ladengeschäft weiter
ECC Studie Services im Handel
Services im Handel: Erlebnisfaktor sinkt, wenn Nutzung steigt weiter
Studie ECC Köln IFH Smartphone
Auf dieses Kundenverhalten müssen sich Händler einstellen weiter
Höherer Einzelhandelsumsatz im August weiter