Schuhmarkt

Antidumping-Entscheidung erst am 22. März

Die endgültige Entscheidung über vorläufige Antidumping-Maßnahmen gegen China und Vietnam ist auf den 22. März 2006 vertagt.

Der Antidumping-Ausschuss der EU hat sich am Donnerstag, dem 16. März nicht auf Maßnahmen einigen können. Die Meinungen der EU-Mitgliedsstaaten, die im AD-Ausschuss repräsentiert sind, gehen offensichtlich weit auseinander und es gibt keine Mehrheit gegen die Maßnahmen.

So wird EU-Handelskommissar Peter Mandelson der Kommission am 22. März vorschlagen, die von ihm angekündigten Maßnahmen einzuführen. Mandelson geht davon aus, dass ein entsprechender Beschluss im Kollegium fällt. Die Maßnahmen sind allerdings provisorisch, bis im Herbst die Mitgliedsländer endgültig über die Maßnahmen entscheiden. Bis dahin werden die Untersuchungen weitergeführt, so Mandelson.

17.03.06 Peter Skop

Stichwort: Strafzölle

Verwandte Themen
Deloitte Weihnachtsgeschäft Einzelhandel
Laut Deloitte darf sich der Einzelhandel auf Weihnachten freuen weiter
IFH Services im Online-Handel Studie
Online-Handel: Kleine und mittlere Händler haben Nachholbedarf weiter
OrthoExtra by SchuhMarkt Leserumfrage
OrthoExtra: Ihre Meinung ist uns wichtig! weiter
Dr. Dominik Benner ist jetzt auch digitaler Dienstleister für den Verbund der GMS-Händler.
GMS schließt digitale Partnerschaft weiter
Matthias Linn
Neuer Geschäftsführer bei Hagemeyer weiter
Kleine Online-Händler haben es schwer weiter