Schuhmarkt

Antidumping-Entscheidung erst am 22. März

Die endgültige Entscheidung über vorläufige Antidumping-Maßnahmen gegen China und Vietnam ist auf den 22. März 2006 vertagt.

Der Antidumping-Ausschuss der EU hat sich am Donnerstag, dem 16. März nicht auf Maßnahmen einigen können. Die Meinungen der EU-Mitgliedsstaaten, die im AD-Ausschuss repräsentiert sind, gehen offensichtlich weit auseinander und es gibt keine Mehrheit gegen die Maßnahmen.

So wird EU-Handelskommissar Peter Mandelson der Kommission am 22. März vorschlagen, die von ihm angekündigten Maßnahmen einzuführen. Mandelson geht davon aus, dass ein entsprechender Beschluss im Kollegium fällt. Die Maßnahmen sind allerdings provisorisch, bis im Herbst die Mitgliedsländer endgültig über die Maßnahmen entscheiden. Bis dahin werden die Untersuchungen weitergeführt, so Mandelson.

17.03.06 Peter Skop

Stichwort: Strafzölle

Verwandte Themen
Hier geht's zu Engelhorn The Box in Mannheim
Oldschool trifft Street weiter
Screenshot: mybestbrands.de
Signa Retail übernimmt Mybestbrands weiter
Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer des IFH Köln
Handel muss handeln weiter
Verbraucher wollen’s individuell weiter
Lokale Händler sind bei Lokaso angeschlossen
Webkaufhaus Lokaso gewinnt bei Wedodigital. weiter
Konsumklima klettert weiter weiter