Schuhmarkt

Sommer-Ispo wächst mit Schuhen

Knapp acht Wochen vor dem Start der Münchner Ispo Sport & Style vom 8. bis 10. Juli gibt es noch keine genauen Angaben zur Ausstellerstruktur. 16.05.07 Swantje Balg

Knapp acht Wochen vor dem Start der Münchner Ispo Sport & Style vom 8. bis 10. Juli gibt es noch keine genauen Angaben zur Ausstellerstruktur.

Fest steht jedoch schon jetzt, dass der Anteil an Ausstellern aus der Schuhbranche weiter wächst. Bereits im Winter waren runden 300 Schuhmarken auf der Ispo präsent. Mit dem Richtung Lifestyle veränderten Konzept geht die Ispo nun verstärkt das Thema Bekleidung und die damit eng verbundene Schuhbranche an.

Diesen Sommer, so, Tobias Gröber, Head of Ispo Group, werde Bekleidung inklusive Schuhe einen Ausstelleranteil von 80 bis 85 Prozent ausmachen. Angesichts der Absage der Bread & Butter in Berlin sucht die Schuh- und Textilbranche nach einer neuen Messe in Deutschland, wovon die Ispo profitiert. „Dadurch, dass die Bread & Butter in Berlin endgültig eingestellt wurde, haben wir erstmals Camper, Pantofola d’Oro, Converse und Ben Sherman auf der Ispo“, freut sich Gröber.

Außerdem hätten viele langjährige Aussteller ihre Teilnahme fest zugesagt. Hier verweist die Ispo unter anderem auf Asics, Bogner, Jack Wolfskin, Luis Trenker, Matador, Meindl, Quiksilver und The North Face. Asics baue seine Präsenz auf der Fachmesse sogar aus und präsentiere sich in den drei Themenwelten „Performance“, „Sportstyle“ und „Ispovision“, heißt es weiter. Auch Crocs werde sich mit 150 Quadratmetern Ausstellungsfläche auf der Ispo vergrößern. 16.05.07 Swantje Balg

Verwandte Themen
Attraktive Branche mit interessanten Karrieremöglichkeiten. Foto: Panorama
Mitarbeiter brauchen Wertschätzung weiter
Supreme Kids 2018
Supreme Kids: mit Enthusiasmus in die neue Saison weiter
Impressionen von den Fashion Days. Foto: ANWR
Neue Messe kommt mit Sneaker-Wand weiter
Impressionen von der Maroc. Foto: Maroc
Messe Maroc zieht positive Bilanz weiter
Claus Gese ist jetzt bei Hamm in Osnabrück
Hamm startet mit eigener Marke weiter
OutDoor Running Center
25. OutDoor setzt erneut Running-Schwerpunkt weiter