Schuhmarkt

Clarks will Monomarkenshops ausweiten

Der neu gestylte Flagshipstore in der Hamburger Europa Passage dient als Vorbild für die weitere Shop-Expansion. Partnern wird Unterstützung versprochen. 15.12.06 Peter Skop

Clarks plant, die Anzahl an Shops und Shop-in-Shops deutlich zu erhöhen. Wie das Unternehmen mitteilt, sind auch Kooperationen mit passenden Zweitmarken wie der Clarks Shop-in-Shop in Berlin-Mitte, in dem man sich die 200 Quadratmeter große Verkaufsfläche mit Lloyd teilt, ein viel versprechender Ansatz.

Der Focus liege allerdings klar auf Monoshops mit mindestens 100 Quadratmetern Verkaufsfläche in 1A-Lagen der wichtigsten Großstädte. Nach der Eröffnung eines großzügigen Clarks Shop-in-Shops Anfang September am Potsdamer Platz in Berlin-Mitte am 5. Oktober feierte Clarks mit dem ersten Flagshipstore in Hamburg Premiere. Eingebettet in das beeindruckende Ambiente des neuen Einkaufszentrums Europa Passage am Ballindamm gilt er dem Unternehmen mit seinen 270 Quadratmetern als Vorzeigeobjekt und Vorreiter der neuen Generation von Clarks Shops.

Im Gegensatz zu vorherigen Einrichtungskonzepten weist das neue Shop-Interieur klare Linien, helle Farben und einen modernen Look auf. Wechselnde PoS-Motive sorgen für die nötige Lebendigkeit als Kontrapunkt zur neutralen Farbgestaltung. Akzentuiertes Licht und edle Sitzlandschaften wirken einladend und schaffen ein angenehmes Einkaufsflair. Die Philosophie von Clarks ist, der Zielgruppe ein breites Sortiment anzubieten. Die starke Selektion innerhalb der Modellpalette, wie sie im klassischen Einzelhandel vorzufinden ist, führe dazu, dass die ganze Bandbreite der Marke nicht ausreichend dargestellt werden könne, so Clarks. Man lege – besonders im Kernbereich Casual – größten Wert darauf, die starke Marktposition durch die Gesamtbreite der Range (Damen, Herren, Originals) zu untermauern.

Für die Saison Frühjahr/Sommer 2007 wurde eigens eine Kollektion von echten Clarks Klassikern neu aufgelegt – eine „back to the roots“-Strategie. Zeitgemäß designt präsentieren sich die Modelle für Damen und Herren unter dem Label „Iconic“. Die Veränderungen im Markt sieht man bei Clarks als Herausforderung. Wer sich für eine dauerhafte Partnerschaft mit Clarks entscheide, erhalte in allen Bereichen besondere Unterstützung. Dies betreffe die Beteiligung an den Einrichtungskosten und eine professionelle Sortimentsplanung, verbunden mit einer umfassenden Betreuung durch Marketing, Außendienst und das Merchandising-Team. 15.12.06 Peter Skop

Verwandte Themen
Zahl der Schuhhändler sinkt weiter
Perlato-Produzent Calcado Tropico Lda. bringt für elegante Damenpumps seine volle Sacchetto-Kompetenz zum Tragen. Bild: Perlato
Perlato flexibel durch Sacchetto weiter
Lloyd Concept Store Düsseldorf Kö Galerie Umbau
Düsseldorfer Lloyd Store in neuem Look weiter
Puma Shopfläche Showroom Frauen Breuninger Stuttgart
Puma eröffnet Shopfläche und Showroom für Frauen weiter
Foto: YouGov
Befürworter von Sonntagsöffnung nehmen zu weiter
Lloyd Store-Konzept China Peking
Lloyd mit neuem Store-Konzept in China weiter