Schuhmarkt

Gut Holz für Designer-Sandaletten

Mit zwei Neuzugängen sorgt Scholl Footwear für frischen Wind im Management der Maintaler Division Central Europe. 15.02.07 Swantje Balg

Mit zwei Neuzugängen sorgt Scholl Footwear für frischen Wind im Management der Maintaler Division Central Europe.

Zu Beginn des neuen Jahres hat Achim Leidel, ehemaliger Nike-Produktmanager, als Head of Footwear Central Europe den Aufbau der Marke in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Slowenien übernommen. Sein ehemaliger Kollege bei Nike, Michael Lorenz, bekleidet bei Scholl nun den Posten Key Account Manager Footwear Deutschland.

Zuvor war er als Produktmanager bei Nike für den Bereich Equipment zuständig. Ziel des Duos ist, die Marke Scholl der SSL plc, London, neu auszurichten und der modebewussten, europäischen Kundin schmackhafter machen. Hierfür hat sich Scholl mit dem Designer Diego Dolcini auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Der für seine Entwürfe für Gucci und Dolce & Gabbana bekannte Italiener hat sich unter anderem des Modells „Pescara“ angenommen und präsentiert erstmals auf der kommenden GDS/GLS seine Neuinterpretation der Holzsandalette. Mit VK-Preisen zwischen 300 und 600 Euro sind die Dolcini-Modelle im höherpreisigen Fashionsegment angesiedelt und sollen zur Saison Frühjahr/Sommer 2008 in den Handel kommen. 15.02.07 Swantje Balg

Verwandte Themen
ECE Black Friday Rabattaktion
Stationärer Handel erwartet umsatzstarken Freitag weiter
Jamaika gescheitert DIHK HDE Der Mittelstandsverbund
Jamaika ist gescheitert – das sagt die Branche weiter
Benci Brothers Flagshipstore Zürich
Benci Brothers eröffnet Flagshipstore in Zürich weiter
Junge Unternehmer der ANWR vor der Amsterdamer Solebox dem Kultobjekt Sneaker auf der Spur.
Junge ANWR-Unternehmer in Amsterdam weiter
vl.: HDE-Geschäftsführer Stefan Genth, Tagesschausprecherin Judith Rakers, das Gesicht des Handels Marcus Werner und HDE-Präsident Josef Sanktjohanser.
Das Gesicht des Handels 2017 kommt aus Cottbus weiter
Handelskongress bestärkt die digitale Welt weiter