Schuhmarkt

Mandelson verschiebt Reform zu Schutzzöllen

EU-Handelskommissar Peter Mandelson wird in nächster Zeit sein Ziel, die Schutzzölle gegen Billigimporte zu reformieren, nicht weiterverfolgen.

Dies geht aus mehreren Presseberichten hervor. Mandelson will die Erhebung von Schutzzöllen erschweren, da er diese in einer Zeit der Produktionsverlagerungen in Billiglohnländer und der globalen Belieferung von Herstellern für nicht mehr zeitgemäß hält. Während Freihändler wie Großbritannien sich eher gegen Schutzzölle aussprechen, sind andere Länder wie beispielsweise die Südeuropäer mit eigener Produktion dafür.

Beispielhaft für den Konflikt steht die umstrittene Verhängung von Anti-Dumping-Zöllen gegen chinesische und vietnamesische Schuhe mit Lederoberteil, die vor allem von Italien massiv gefordert worden war.

15.01.08 Peter Skop

Verwandte Themen
Grafik: HDE
Verbraucherstimmung lässt leicht nach weiter
Attraktive Innenstädte und Shoppingcenter für Investoren. Foto: op
BNP verzeichnet starke Retail-Investments weiter
Foto: op
Einzelhandel konnte 2017 zulegen weiter
Aufwärtstrend seit 2013. Grafik: GfK
Konsumklima: Hochstimmung hält an weiter
Nochmals eine Steigerung der Passantenfrequenz erwarten die Analysten von Shopper Trak für den letzten Samstag vor Weihnachten. Foto: op
Shopper Trak prognostiziert Super-Samstag weiter
Foto: Change Your Shoes/Stella Haller
„Change Your Shoes" kritisiert indische Gerbereien weiter