Schuhmarkt

Garant kam Klägern entgegen

Der Bezugsrechtausschluss bleibt bestehen, aber auf der nächsten ordentlichen Hauptversammlung wird Garant eine weitere Kapitalerhöhung vorschlagen. 14.11.07 Peter Skop

Mit einem gerichtlichen Vergleich ist ein Streitpunkt zwischen einigen klagenden Aktionären und der Garant Schuh + Mode AG i. I. beigelegt worden. Demnach können die beabsichtigten Kapitalmaßnahmen trotz Ausschluss des Bezugsrechts durchgeführt werden (SchuhMarkt berichtete). Dafür wird eine weitere Kapitalerhöhung sämtlichen Aktionären die Möglichkeit geben, sich weitergehend an Garant zu beteiligen.

Wie Garant mitteilt, hatten mehrere Aktionäre unter anderem gegen den Beschluss der Hauptversammlung zu den Kapitalmaßnahmen und diesen Ausschluss des gesetzlichen Bezugsrechts Klage erhoben. Der Beschluss und seine Durchführung sind aber unabdingbare Voraussetzung für die Umsetzung des Sanierungskonzepts.

Nun hat sich die Garant verpflichtet, „auf der nächsten ordentlichen Hauptversammlung nach Eintragung der am 8. März 2007 beschlossenen Kapitalmaßnahmen vorzuschlagen, über die mit der Ad-hoc-Mitteilung vom 6. März 2007 angekündigte weitere Kapitalerhöhung hinaus das Grundkapital der Gesellschaft um bis zu 754780,14 Euro durch Ausgabe von bis zu 78378 neuen, auf den Inhaber lautenden stimmrechtslosen Vorzugsaktien mit einem nachzuzahlenden Vorzug von 0,39 Euro zu einem Ausgabebetrag von 9,63 Euro pro Aktie gegen Bareinlagen zu erhöhen.“ Zur Zeichnung der zusätzlichen Vorzugsaktien sollen sämtliche Aktionäre zugelassen werden.

 

Inzwischen hat das Amtsgericht Düsseldorf in dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der Garant Schuh + Mode AG den Insolvenzplan bestätigt, gab Garant heute in einer ad-hoc-Mitteilung bekannt. In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen hat das Amtsgericht Düsseldorf den Insolvenzplan bestätigt.14.11.07 Peter Skop

Verwandte Themen
Kleine Online-Händler haben es schwer weiter
DISQ n-tv Deutscher Fairness-Preis 2017
Deutscher Fairness-Preis 2017 weiter
Grassfish Das Generationenspiel Studie 2017
Generation 45plus ist enttäuscht vom Einkaufserlebnis im Ladengeschäft weiter
ECC Studie Services im Handel
Services im Handel: Erlebnisfaktor sinkt, wenn Nutzung steigt weiter
Studie ECC Köln IFH Smartphone
Auf dieses Kundenverhalten müssen sich Händler einstellen weiter
Höherer Einzelhandelsumsatz im August weiter