Schuhmarkt

Amazon-Sportshop gestartet

Am 13. Juli ist das Sport-Portal von Amazon in Deutschland mit mehreren Tausend Artikeln gestartet. 14.07.06 Rainer Bommas/Peter Skop

Am 13. Juli ist das Sport-Portal von Amazon in Deutschland mit mehreren Tausend Artikeln gestartet.

Auf der Ispo ist Amazon vertreten, um Sportfachhändler als Partner für diese Plattform zu gewinnen. Über Zukunftspläne erteile Amazon grundsätzlich keine Auskunft, erklärte Mirja Bauer, PR-Managerin bei Amazon.de auf die SchuhMarkt-Frage, ob ähnliches für den Schuhhandel geplant ist.

Wie Amazon-GF Ralf Kleber gegenüber der Fachzeitschrift sport+mode erklärte, sei es für Händler ganz einfach, ihre Ware dort einzustellen. Das gesamte Handling inklusive Erstellung der Seiten mit allen technischen Funktionen übernimmt Amazon. Händler müssten sich lediglich an das Amazon-Lieferversprechen halten und die prompte Lieferung der Ware garantieren. Das Einstellen der Waren ist für die Händler kostenlos. Amazon bekommt erst bei erfolgter Zahlung Provision. Die Zahlungssicherheit übernimmt Amazon, die auch selbst als Einzelhändler aktiv ist. 14.07.06 Rainer Bommas/Peter Skop

Verwandte Themen
Puma Shopfläche Showroom Frauen Breuninger Stuttgart
Puma eröffnet Shopfläche und Showroom für Frauen weiter
Foto: YouGov
Befürworter von Sonntagsöffnung nehmen zu weiter
Schuhplus Kundenzufriedenheit Kay Zimmer
Zufriedene Kunden bei Schuhplus weiter
Sport 2000 International Falaknaz Sports Group Golfstaaten Wachstum
Sport 2000 International jetzt auch außerhalb Europas vertreten weiter
Görtz neue Filiale Düsseldorf Shop-Konzept
Görtz eröffnet Filiale in Düsseldorf weiter
Das World Footwear Yearbook 2017: Seine neuste Auflage ist liefert einen globalen Einblick in die Entwicklung der Schuhbranche.
Das Schuhbusiness in Zahlen weiter