Schuhmarkt

Erster Paul-Green-Shop bei Hagemeyer

Das Textilkaufhaus Herm. Hagemeyer GmbH & Co KG in Minden eröffnet zum 15. Februar den ersten Paul-Green-Shop. 14.02.07 Ilona Sauerbier

Das Textilkaufhaus Herm. Hagemeyer GmbH & Co KG in Minden eröffnet zum 15. Februar den ersten Paul-Green-Shop.

Die Kollektion wird auf einer Fläche von 50 qm gezeigt und wurde in Anlehnung an die Fashionkonzepte gemeinsam mit Paul Green entwickelt. Hagemeyer hat sich innerhalb der letzten sieben Jahre zu einem Schuhspezialisten entwickelt.

Zudem versteht sich das innovative Kaufhaus auf die vertikale Flächenbewirtschaftung, die schon länger bei Textilmarken realisiert wird. Hagemeyer verfügt insgesamt über 12 000 qm Verkaufsfläche, wovon allein 600 qm auf Schuhe entfallen. Hier finden sich Marken wie Boss, Lotusse, Peter Kaiser, K & S, Lloyd, Puma, Geox, Gabor, Joop, Maripe, Timberland oder Tommy Hilfiger.

Die Sortimentskonzeption basiert laut Geschäftsführer Hans-Peter Vankerkom auf Stilwelten, die für Männer und Frauen umgesetzt werden. Bislang ist Hagemeyer in der gehobenen Mitte angesiedelt. Zielsetzung für die nächste Zeit ist es, das Markenspektrum um Top Labels nach oben auszubauen. Der Schuhumsatz soll bis Ende 2007 um 50 Prozent zulegen. 14.02.07 Ilona Sauerbier

Verwandte Themen
Mirapodo schnitt in der EHI-Analyse am besten ab. Screenshot: Mirapodo.de
Online-Schuhgeschäfte haben Nachholbedarf weiter
Claus Gese leitet die Selected Footwear Concepts GmbH (SFC), eine Tochter der Hamm Market Solutions. Foto: SFC
Mahony heißt die neue Hamm-Marke weiter
Kirchgasse in Wiesbaden. Foto: op
Umsatzrückgang im Modehandel im Oktober weiter
Gutscheine verdrängen Mode von Platz eins weiter
Im Online-Shop des IFH ist die aktuelle Online-Studie erhältlich.
Weiteres Wachstum im deutschen Online-Handel weiter
Claus Gese ist jetzt bei Hamm in Osnabrück
Hamm startet mit eigener Marke weiter