Schuhmarkt

Frauenpower im Einzelhandel

„Die Zukunft ist weiblich, im Einzelhandel bereits die Gegenwart. Er kann eine vorbildliche Frauenquote vorweisen.“ 13.03.08 Peter Skop

„Die Zukunft ist weiblich, im Einzelhandel bereits die Gegenwart. Er kann eine vorbildliche Frauenquote vorweisen.“

Das erklärte jetzt in Berlin Karin Genrich, Päsidiumsmitglied des Hauptverbands des Deutschen Einzelhandels (HDE) und Textileinzelhändlerin aus Potsdam. In keiner anderen Branche seien so viele Frauen beschäftigt wie in diesem Wirtschaftszweig. Genrich: „Rund 1,8 Millionen der insgesamt 2,7 Millionen Beschäftigten sind weiblich. Die meisten von ihnen arbeiten im Kernbereich der Branche, direkt im Verkauf.“ Beim Positionen-Ranking, bei den Rahmenbedingungen und in der gesellschaftlichen Wertschätzung müsse sich noch einiges ändern, so Genrich.

Nachholbedarf bestehe beim Handel wie bei den anderen Wirtschaftszweigen in den Führungsetagen. Zwar sei der Frauenanteil im Management mit etwa 21 Prozent im Einzelhandel deutlich höher als in den meisten anderen Bereichen. Dies gelte auch für den Anteil der Top-Managerinnen, der im Einzelhandel bei 14 Prozent liege. Viele Frauen hätten zudem das Zeug zur Unternehmerin, trauten sich jedoch oft nicht, das Risiko einzugehen. „Auch in den Verbänden sollten sich mehr Unternehmerinnen mit ihrer Sachkompetenz engagieren“, meinte Genrich. 13.03.08 Peter Skop

Verwandte Themen
Benci Brothers Flagshipstore Zürich
Benci Brothers eröffnet Flagshipstore in Zürich weiter
Junge Unternehmer der ANWR vor der Amsterdamer Solebox dem Kultobjekt Sneaker auf der Spur.
Junge ANWR-Unternehmer in Amsterdam weiter
vl.: HDE-Geschäftsführer Stefan Genth, Tagesschausprecherin Judith Rakers, das Gesicht des Handels Marcus Werner und HDE-Präsident Josef Sanktjohanser.
Das Gesicht des Handels 2017 kommt aus Cottbus weiter
Handelskongress bestärkt die digitale Welt weiter
Sabu Laufgut Lerch Zusa
Erstes Laufgut-Geschäft in der Schweiz kommt weiter
CCC Schuhmode Österreich Eröffnung
CCC Schuhmode eröffnet dritte Kärnten-Filiale weiter