Schuhmarkt

Birkenstock feilt am Rabattsystem

Mit Beginn 2007 will die Birkenstock Orthopädie GmbH & Co. KG, Vettelschoß, den Einzelhandel mit einem Rabattsystem stärken. 12.09.06 Swantje Balg

Mit Beginn 2007 will die Birkenstock Orthopädie GmbH & Co. KG, Vettelschoß, den Einzelhandel mit einem Rabattsystem stärken.

Von den ganzjährig rund 250 lieferbaren Artikeln sollen Händler ihren Kunden Einzelpaarbestellungen ohne Abnahmeverpflichtungen und Aufschlag anbieten, und von dem angebotenen Service selbst profitieren.

Die Qualifikation als Facheinzelhändler nach Birkenstock-Kriterien bringt einen Grundrabatt von zehn Prozent, mit weiteren zwei Prozent belohnt der Komfortschuh-Hersteller eine ständige Auswahl von sechs bis zwölf Birkenstock-Artikeln.

Auf eine höhere Artikelvielfalt gewährt das Unternehmen weitere drei Prozent Rabatt. Für die Inanspruchnahme des Bestellservices erhält der Händler ein weiteres Prozent Nachlass, um ganze acht Prozent vergünstigt der Vororderrabatt. Erteilte Aufträge während der Hausmessen am Firmensitz in Vettelschoß werden mit zwei Prozent belohnt. Insgesamt soll das Baustein-Konzept Händlern ab dem 1. Januar einen Höchstrabatt von 26 Prozent und eine Handelsspanne von bis zu 157 Prozent erlauben. 12.09.06 Swantje Balg

Verwandte Themen
Foto: ILM
ILM bleibt stabil auf hohem Niveau weiter
Görtz Ladenbau Berlin
Kreativer Ladenbau bei Görtz in Berlin weiter
Der ANWR-Vorstandsvorsitzende Günter Althaus vertritt den IFH-Förderer ANWR im entsprechenden IFH-Gremium. Foto: ANWR
Neue Förderer des Instituts für Handelsforschung weiter
Foto: op
Kaufkraft der Deutschen steigt 2018 um 2,8 Prozent weiter
Großes Interesse am Früheinteilungsprogramm von Gabor. Foto: Sabu
Sabu-Messe „Early Active“ erfolgreich gestartet weiter
Starship-Zustellroboter in Hamburg. (Foto: Hermes)
Die Ansprüche an die Zustelllogistik steigen weiter