Schuhmarkt

IfH 06/08: Positiver Jahresstart für den Schuhhandel

Der Start ins neue Geschäftsjahr lief gut. Der Umsatzanstieg vom Januar pendelte sich allgemein auf Vorjahresniveau ein. Mittlere und größere Betriebe verzeichnen ein deutlicheres Plus. 06/08

Der Start ins neue Geschäftsjahr lief gut. Der Umsatzanstieg vom Januar pendelte sich allgemein auf Vorjahresniveau ein. Mittlere und größere Betriebe verzeichnen ein deutlicheres Plus.

Der Jahresauftakt begann für den Schuheinzelhandel mit einem leichten Plus. Nachdem die Branche im Dezember das Jahr mit einem deutlichen Umsatzrückgang abschließen musste, folgte der Januar mit einer positiven Verkaufsentwicklung. Das Institut für Handelsforschung ermittelte für die Teilnehmer am monatlichen Betriebsvergleich einen nominalen Umsatzanstieg von 1 % gegenüber dem Vorjahresmonat. Dies erfolgte auf der Basis solider Vorgaben, da im Januar des letzten Jahres schon ein Umsatzanstieg in gleicher Höhe errechnet wurde.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

06/08

64 Schuhmarkt 6-2008 Größe der Schuhgeschäfte Jan. 08 Jan. 07 bis 5 Beschäftigte – 1 – 1 6 bis 10 Beschäftigte + 5 + 2 11 bis 20 Beschäftigte 0 + 4 21 und mehr Beschäftigte + 3 + 17 Schuheinzelhandel gesamt + 1 + 1 Der Start ins neue Geschäftsjahr lief gut. Der Umsatzanstieg vom Januar pendelte sich allgemein auf Vorjahresniveau ein. Mittlere und größere Betriebe verzeichnen ein deutlicheres Plus. Der Jahresauftakt begann für den Schuheinzelhandel mit einem leichten Plus. Nachdem die Branche im Dezember das Jahr mit einem deutlichen Umsatzrückgang abschließen musste, folgte der Januar mit einer positiven Verkaufsentwicklung. Das Institut für Handelsforschung ermittelte für die Teilnehmer am monatlichen Betriebsvergleich einen nominalen Umsatzanstieg von 1 % gegenüber dem Vorjahresmonat. Dies erfolgte auf der Basis solider Vorgaben, da im Januar des letzten Jahres schon ein Umsatzanstieg in gleicher Höhe errechnet wurde. Seitens des Statistischen Bundesamts lagen zum Auswertungszeitpunkt aufgrund einer Positiver Jahresstart für den Schuhhandel Indexumstellung noch keine Daten zur Preisentwicklung vor, so dass die reale Umsatzentwicklung in diesem Monat nicht ermittelt werden kann. Beim Vergleich mit verschiedenen anderen Fachhandelsbranchen fällt auf, dass der Schuheinzelhandel nicht alleine eine Umsatzsteigerung verbuchen konnte.Auch der Uhren-, Juwelen-, Goldund Silberwareneinzelhandel sowie der Sortimentsbuchhandel wiesen ein leichtes Umsatzplus gegenüber dem Januar 2007 auf. Im Schuheinzelhandel waren im Januar regional allerdings Unterschiede bei der Umsatzentwicklung zu verzeichnen. Besonders positiv fiel die Umsatzentwicklung bei den Schuhfachgeschäften in Hessen/Rheinland- Pfalz mit durchschnittlich + 6 % im Vergleich zum Vorjahres-Januar aus, gefolgt von Niedersachsen und den neuen Bundesländern mit jeweils + 2 %. Die Handelsunternehmen in Baden-Württemberg entsprachen mit + 1 % dem Branchendurchschnitt, während für Bayern ein Umsatzrückgang von 2 % ermittelt wurden. Bei den Schuhfachgeschäften in Nordrhein- Westfalen fiel die Umsatzentwicklung mit – 3 % noch etwas ungünstiger aus. Bei der Auswertung nach Betriebsgrößen ergaben sich im Januar ebenfalls Unterschiede zwischen den einzelnen Größenklassen. Die kleineren Betriebe verfehlten die Vorjahresumsätze mit durchschnittlich – 1 % nur knapp. Die Größenklasse mit 11 bis 20 Mitarbeitern meldete unveränderte Umsätze. Deutlich im Plus lagen dagegen die Betriebe mit 6 bis 10 Beschäftigten sowie die größeren Betriebe mit mehr als 20 Beschäftigten. Diese konnten sich im Vergleich zum Januar 2007 um gut 5 % beziehungsweise 3 % verbessern. +10 +15 0 -10 Jan. 07 Febr. 07 März 07 April 07 Mai 07 Juni 07 Juli 07 Aug. 07 Sep. 07 Okt. 07 Nov. 07 Dez. 07 Jan. 08 -15 * nicht ermittelt Bundesländer Jan. 08 Jan. 07 Baden-Württemberg + 1 + 5 Bayern – 2 + 1 Hessen/Rheinland-Pfalz + 6 0 Niedersachsen + 2 – 7 Nordrhein-Westfalen – 3 + 2 Schleswig-Holstein * * Neue Bundesländer + 2 – 4 Schuheinzelhandel gesamt + 1 + 1 IfH-Betriebsvergleich Januar 2008 Nominale Umsatzveränderung im Vergleich zum Vorjahresmonat in % Nominale Umsatzveränderung im Schuheinzelhandel insgesamt im Vergleich zum Vorjahresmonat in % MA R K T

PDF Artikel Download für Abonnenten:

Verwandte Themen
Görtz Ladenbau Berlin
Kreativer Ladenbau bei Görtz in Berlin weiter
Der ANWR-Vorstandsvorsitzende Günter Althaus vertritt den IFH-Förderer ANWR im entsprechenden IFH-Gremium. Foto: ANWR
Neue Förderer des Instituts für Handelsforschung weiter
Foto: op
Kaufkraft der Deutschen steigt 2018 um 2,8 Prozent weiter
Starship-Zustellroboter in Hamburg. (Foto: Hermes)
Die Ansprüche an die Zustelllogistik steigen weiter
Um die Zukunft des Handels ging es beim Deutschen Handelskongress in Berlin. Foto: HDE
Neues Jahr, neue Chancen weiter
Mirapodo schnitt in der EHI-Analyse am besten ab. Screenshot: Mirapodo.de
Online-Schuhgeschäfte haben Nachholbedarf weiter