Schuhmarkt

SchuhMarkt sucht älteste Ausgaben

Liebe Leser, Ihr SchuhMarkt kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Es handelt sich sicher um eine der ältesten Fachzeitschriften in Deutschland. Genauer gesagt, lässt sich die Veröffentlichungstraditon 150 Jahre zurückverfolgen.

Liebe Leser,

Ihr SchuhMarkt kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Es handelt sich sicher um eine der ältesten Fachzeitschriften in Deutschland. Genauer gesagt, lässt sich die Veröffentlichungstraditon 150 Jahre zurückverfolgen.

Soviel haben unsere Vorgänger im Amt herausgefunden. Natürlich hieß SchuhMarkt nicht immer schon so, sondern hatte in seinen Ursprüngen den Namen „Zeitung für Lederfabrikation und Lederhandel“. Allein es fehlen im Verlag Exemplare aus der damaligen Zeit. Die Bombardierung Frankfurts im 2.Weltkrieg hat das Archiv des Verlages, damals noch der Umschau-Verlag, zu einem Raub der Flammen werden lassen.

Deshalb möchten wir Sie, liebe Leser, bitten, in Ihrem Archiv oder in Ihrer Erinnerung zu kramen und uns alte Exemplare des Schuh-Markts und seiner direkten Vorläufer vor 1945 anzuzeigen und eventuell leihweise zur Verfügung zu stellen. Auf den Einsender mit der ältesten Ausgabe Schuhmarkt wartet eine Überraschung.

Für Ihre Mithilfe bedanke ich mich schon jetzt.

Ihr Peter Skop

Verwandte Themen
Foto: Change Your Shoes/Stella Haller
„Change Your Shoes" kritisiert indische Gerbereien weiter
Der Cads-Vorstand von links nach rechts: Holger Schäfer/Ara Shoes AG, Michael Tackenberg/Gabor Shoes AG, Andreas Tepest/Deichmann SE, Christian Ludy/Lowa Sportschuhe GmbH, Sven Reimers/Lloyd Shoes GmbH, Dr. Siegfried Schwarzer/Hamm Reno Group GmbH.
Cads wird eingetragener Verein weiter
Der ANWR-Vorstandsvorsitzende Günter Althaus vertritt den IFH-Förderer ANWR im entsprechenden IFH-Gremium. Foto: ANWR
Neue Förderer des Instituts für Handelsforschung weiter
Foto: op
Kaufkraft der Deutschen steigt 2018 um 2,8 Prozent weiter
Starship-Zustellroboter in Hamburg. (Foto: Hermes)
Die Ansprüche an die Zustelllogistik steigen weiter
Um die Zukunft des Handels ging es beim Deutschen Handelskongress in Berlin. Foto: HDE
Neues Jahr, neue Chancen weiter