Schuhmarkt

Camel active mit Umsatzplus

Die Lifestyle-Marke Camel active gibt für das Geschäftsjahr 2006/2007 ein Umsatzplus von 17 Prozent bekannt. 11.06.07 Peter Skop

Die Lifestyle-Marke Camel active gibt für das Geschäftsjahr 2006/2007 ein Umsatzplus von 17 Prozent bekannt.

Nach dem Bereich Bekleidung mit 51 Prozent trugen Schuhe mit 40 und Taschen mit 6 Prozent zum Umsatz bei. Mit über 50 Prozent ist Deutschland nach wie vor der wichtigste Markt. Wie die zur Seidensticker-Gruppe gehörende Camel Master Licence Corpoaration (CMLC) weiter mitteilt, trugen besonders die nationale und internationale Retail-Expansion sowie eine ganzheitliche Markenführung zum Erfolg der Marke bei. Umfangreiche Marketingaktionen am POS sowie eine höhere Anzahl von Anzeigenbuchungen in internationalen Publikumszeitschriften trugen ebenfalls zur weiteren Expansion bei. 11.06.07 Peter Skop

Verwandte Themen
Händler wollen weiter expandieren weiter
Oliver Prothmann, BVOH-Präsident
Die meisten Online-Marktplätze in den USA weiter
Drei Prozent Umsatzplus im Einzelhandel sagt der HDE für den Herbst voraus. Ob tatsächliuch nur die größeren Unternehmen sowie die Onliner davon profitieren, wird sich zeigen. Bild: champc/iStock/Thinkstock
Steigende Handelsumsätze voraus! weiter
Gute Noten für die Gallery Shoes. Foto: Gallery Shoes
Höhepunkte der Ordersaison weiter
Der Online-Markt hat nationale Besonderheiten. Überall stark: Amazon. Grafiken: EHI
Online-Umsatz steigt rasant weiter
Verbraucher lieben Outdoor. Foto: Teva
Ausgaben für Outdoor steigen wieder weiter