Schuhmarkt

Neues PLW-Konzept kommt gut an

Mit mehr als 500 Besuchern schloss die PLW - Leather & More nach zwei Messetagen ihre Tore. 10.04.06 Anuschka Kazarian

Mit mehr als 500 Besuchern schloss die PLW - Leather & More nach zwei Messetagen ihre Tore. Damit ist die Besucherzahl im Vergleich zum Vorjahr stabil geblieben. 55 Aussteller zeigten vom 4. bis 5. April insgesamt 127 Kollektionen. Für die Organisatoren war der Verlauf der Messe ein Grund zur Freude, denn die Pirmasenser Lederwarenmesse hatte sich mit einem neuen Konzept an den Markt gewagt. „Unsere Aussteller fordern eine aktuelle, zeitgemäße Vermittlung des Themas Mode. Diesem Wunsch sind wir mit einem völlig neuen konzeptionellen Auftritt gefolgt“, sagte der Prokurist der Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Pirmasens, Goetz-Ulf Jungmichel. Ein neues Gesicht bekam die Halle 5. Dort wurden auf einer Fläche drei Farb- und Trendthemen präsentiert. Begleitet wurde diese Inszenierung von einer multivisuellen Darstellung von Musterschuhen und Anregungen zu den neuen Trendthemen. Darüber hinaus gab es eine weitere einschneidende Veränderung, die bei Ausstellern und Besuchern gut ankam. Als nicht mehr zeitgemäß hatten die Aussteller die bisherige Modenschau als Trendbarometer für die übernächste Saison empfunden. Stattdessen hielt die Präsidentin des Deutschen Modeinstituts in Köln, Ulla Ertelt, einen Vortrag zu den Themen Marktentwicklung und Designtrends für die Saison Frühjahr/Sommer 2007. Die drei dominierenden Modetrends für den übernächsten Sommer sah Ulla Ertelt in den Themen „New Horizons“ (von Weiß abgeleitete klare, ruhige Töne), „Northern Cruise“ (Frisches aus dem Farbton Blau) und „Exploring Summer“ (Braun-Töne). Auch aus entwicklungstechnischer Sicht konnte die PLW mit einer Neuheit aufwarten. Erstmals wurde ein Druckverfahren vorgestellt, das es ermöglicht, Leder digital zu bedrucken. Das eröffnet Designern und Modelleuren völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten. Die nächste PLW ist für den 5. bis 6. Oktober vorgesehen. 10.04.06 Anuschka Kazarian

Verwandte Themen
GfK Konsumklima Studie deutsche Verbaucher
Konsumklima bleibt freundlich weiter
Deutsches Ledermuseum Jubiläum 100. Geburtstag Ausstellung
Deutsches Ledermuseum kündigt zweite Jubiläums-Ausstellung an weiter
V.l.: Philipp Kronen, Managing Partner Igedo Company, und Thomas Stenzel, CEO der Messe Duesseldorf, sind sich handelseinig. Das Thema Modemessen wird küntig die Igedo Company am Standort Düsseldorf fortführen.
Messe Düsseldorf trennt sich von Mode weiter
SOC Saisoneröffnung MOC München
SOC startet am 13. August in München weiter
Premium Group Fazit Berin Messen
Premium Group zieht positives Fazit weiter
ANWR neues Messekonzept Quartalsmessen Fritz Terbuyken
ANWR setzt auf Quartalsmessen weiter