Schuhmarkt

Italienische Großoffensive im deutschen Schuhhandel

Mit rund 1200 Fachhändlern renomierter deutscher Verbundgruppen startet die Region Venetien eine großangelegte Werbekampagne. 09.06.08 Stephan Kühmayer

Mit rund 1200 Fachhändlern renomierter deutscher Verbundgruppen startet die Region Venetien eine großangelegte Werbekampagne.

Eine in dieser Form bisher einmalige Aktion hat die italienische Region Venetien ins Leben gerufen. „Mit unseren Schuhen die Region Veneto kennen lernen“ lautet die groß angelegte Werbekampagne, die in diesem Sommer in vielen deutschen Schuhgeschäften thematisiert wird.

Das erklärte Ziel der Verantwortlichen ist es, der deutschen Öffentlichkeit die beiden bedeutendsten Schönheiten Italiens zu vermitteln. In einer Art Symbiose werden die venezianische Landschaft, die von den Dolomiten bis zur Adriaküste, vom Gardasee bis zur Pomündung reicht, und die dort ansässige Schuhproduktion gemeinsam vermarktet. Die Bundesrepublik ist nicht ohne Grund zum Zielgebiet der PR-Aktion erkoren worden. Schließlich machen rund zwei Millionen deutsche Urlauber jährlich den Tourismus zum wichtigsten Wirtschaftsfaktor der Region.

Verständlich, dass auch die Schuhproduzenten im Gebiet zwischen Padua und Venedig, der sogenannten Riviera del Brenta, von der hiesigen Wirtschaftskraft profitieren wollen.„Wir haben beschlossen, dieses Projekt in Deutschland zu verwirklichen, dem Land, das für beide Branchen der wichtigste Markt ist“, so der Präsident der lokalen Schuhproduzentenvereinigung (Consorzio Maestri Calzaturieri del Brenta), Guiseppe Baiardo, auf einer Presseveranstaltung Anfang Juni in Berlin. Derzeit gibt es an der Riviera del Brenta übrigens etwa 700 Produktionsstätten der Schuhindustrie, in denen 13 000 Mitarbeiter beschäftigt sind. Die Jahresproduktion beläuft sich dabei auf 21 Millionen Paar Schuhe, die zu 89 Prozent in den Export gehen.Viele namhafte Marken von Welt lassen hier ihre Designer- und Luxusschuhe fertigen. Nicht ganz unbescheiden nimmt das Konsortium daher das Motto „Die Mode sind wir“ für sich in Anspruch.

Der Schwerpunkt liegt eindeutig im Bereich der femininen Eleganz, annähernd 95 Prozent der Produktion sind Damenschuhe. Sie sollen nun noch mehr als bisher ihren Siegeszug durch die deutschen Lande antreten. Deshalb wird den Sommermonaten Juli und August bundesweit in 1 200 ausgewählten Fachgeschäften, die alle den Einkaufsvereinigungen anwr Best Partner, Garant Schuh + Mode AG, Rexor und GEB angehören, eine hoch dotierte Publikumsaktion veranstaltet. Bei einem Preisausschreiben gibt es insgesamt 372 Preise zu gewinnen. Dabei handelt es sich um 122 Ferienaufenthalte in der Region Venetien, um 235 Paar hochwertige Schuhe sowie um 15 Damenhandtaschen.Einzige Voraussetzung ist das Ausfüllen eines Fragebogens, der sowohl Reisegewohnheiten in Bezug auf die Zielregion, als auch Vorlieben beim Schuhkauf hinterfragt. Kassenaufsteller, Schaufensterplakate, Einkaufstüten, Informationsbroschüren und Flyer begleiten die Kampagne. Im Monat September erfolgt die Auswertung der Teilnehmerkarten, im Oktober werden dann die glücklichen Gewinner auf einer Pressekonferenz, aller Wahrscheinlichkeit nach in Frankfurt, bekannt gegeben. 09.06.08 Stephan Kühmayer

Verwandte Themen
Händler wollen weiter expandieren weiter
Oliver Prothmann, BVOH-Präsident
Die meisten Online-Marktplätze in den USA weiter
Das Marshall-Haus in Nachbarschaft zur Panorama wird ab Januar das neue Domizil der Selvegde Run. Bild: Mila Hacke
Selvedge Run zieht um weiter
Drei Prozent Umsatzplus im Einzelhandel sagt der HDE für den Herbst voraus. Ob tatsächliuch nur die größeren Unternehmen sowie die Onliner davon profitieren, wird sich zeigen. Bild: champc/iStock/Thinkstock
Steigende Handelsumsätze voraus! weiter
Vorstandsvorsitzender Günter Althaus schwört seine Mitarbeiter auf die strategischen Themen der Zukunft ein. Bild: ANWR Group
Strategietag der ANWR Group weiter
Gute Noten für die Gallery Shoes. Foto: Gallery Shoes
Höhepunkte der Ordersaison weiter