Schuhmarkt

IIfH 23/07: Kräftiges Umsatzplus im September

Größere Betriebe verzeichnen bessere Erlöse als die kleineren. Dies zeigt der monatliche Betriebsvergleich des Instituts für Handelsforschung (IfH), Köln.

Größere Betriebe verzeichnen bessere Erlöse als die kleineren. Dies zeigt der monatliche Betriebsvergleich des Instituts für Handelsforschung (IfH), Köln.

Nach niedrigen Vorgaben vom September des letzten Jahres, als für den Schuheinzelhandel ein Umsatzminus von 5% ermittelt wurde, ergab sich in diesem Jahr ein deutliches Plus. Das Institut für Handelsforschung errechnete auf der Basis der Meldungen zum monatlichen Betriebsvergleich einen nominalen Umsatzanstieg von 20 % im Vergleich zum Vorjahreswert. Bezieht man die vom Statistischen Bundesamt ermittelte Preisveränderung für die Branche mit ein, ergibt sich real ein Plus von 19 %, da die Preise wieder anzogen. Zum Vergleich: In den anderen Branchen gab es im September eher rückläufige Umsätze.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

PDF Artikel Download für Abonnenten:

Verwandte Themen
Görtz Ladenbau Berlin
Kreativer Ladenbau bei Görtz in Berlin weiter
Der ANWR-Vorstandsvorsitzende Günter Althaus vertritt den IFH-Förderer ANWR im entsprechenden IFH-Gremium. Foto: ANWR
Neue Förderer des Instituts für Handelsforschung weiter
Foto: op
Kaufkraft der Deutschen steigt 2018 um 2,8 Prozent weiter
Starship-Zustellroboter in Hamburg. (Foto: Hermes)
Die Ansprüche an die Zustelllogistik steigen weiter
Um die Zukunft des Handels ging es beim Deutschen Handelskongress in Berlin. Foto: HDE
Neues Jahr, neue Chancen weiter
Mirapodo schnitt in der EHI-Analyse am besten ab. Screenshot: Mirapodo.de
Online-Schuhgeschäfte haben Nachholbedarf weiter