Schuhmarkt

Steuerschieflage jetzt beheben

Der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels fordert die Bundesregierung auf, die Schieflage der Unternehmenssteuerreform jetzt zu beheben. Anlass sind die heutigen Beratungen des Jahressteuergesetzes 2008 durch das Bundeskabinett. 08.08.07 op

Der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels fordert die

Bundesregierung auf, die Schieflage der Unternehmenssteuerreform jetzt

zu beheben. Anlass sind die heutigen Beratungen des

Jahressteuergesetzes 2008 durch das Bundeskabinett. Dieses bilde

zusammen mit der Unternehmensteuerreform die Leitplanken der

Steuerpolitik im kommenden Jahr. Dazu erklärte in Berlin der

Vizepräsident des Hauptverbands des Deutschen Einzelhandels (HDE),

Jürgen Schulte-Laggenbeck:

„Für den Einzelhandel und den Standort Stadt steht viel auf dem Spiel.

Problematisch für den Handel ist vor allem die Gewerbesteuer. Hier

sollen Teile der Miete, Pacht oder Leasingraten für die Geschäftslokale

besteuert werden. Das diskriminiert den Einzelhandel gegenüber anderen

Branchen. Vor allem aber bürdet es zahlreichen mittelständischen

Einzelhandelsunternehmen Existenz bedrohende finanzielle Lasten auf.

Bereits heute sind die gravierenden negativen Folgen absehbar.“ Der

Handel zahle bei der Unternehmensteuerreform drauf. 08.08.07 op

Verwandte Themen
Benci Brothers Flagshipstore Zürich
Benci Brothers eröffnet Flagshipstore in Zürich weiter
Junge Unternehmer der ANWR vor der Amsterdamer Solebox dem Kultobjekt Sneaker auf der Spur.
Junge ANWR-Unternehmer in Amsterdam weiter
vl.: HDE-Geschäftsführer Stefan Genth, Tagesschausprecherin Judith Rakers, das Gesicht des Handels Marcus Werner und HDE-Präsident Josef Sanktjohanser.
Das Gesicht des Handels 2017 kommt aus Cottbus weiter
Handelskongress bestärkt die digitale Welt weiter
Sabu Laufgut Lerch Zusa
Erstes Laufgut-Geschäft in der Schweiz kommt weiter
CCC Schuhmode Österreich Eröffnung
CCC Schuhmode eröffnet dritte Kärnten-Filiale weiter