Schuhmarkt

Adidas-Umsatz überspringt 10-Mrd.-Euro-Hürde

Mit der Konsolidierung von Reebok überspringt Adidas im Geschäftsjahr 2006 mit einem Umsatz von 10,084 Mrd. Euro (+52%) erstmals die 10-Mrd.-Euro-Hürde. 08.03.07

Mit der Konsolidierung von Reebok überspringt Adidas im Geschäftsjahr 2006 mit einem Umsatz von 10,084 Mrd. Euro (+52%) erstmals die 10-Mrd.-Euro-Hürde.

Ohne Reebok stieg der Adidas-Umsatz um 13% auf 7,584 Mrd. Euro, während Reebok Umsatzeinbußen in Höhe von 9% auf 2,473 Mrd. Euro hinnehmen musste.

Der Gewinn der Adidas AG vor Steuern stieg um 10% auf 723 Mio. Euro, der Gewinn aus dem fortgeführten Geschäft – also ohne Reebok – erhöhte ich um 14%. Die Verbindlichkeiten der Herzogenauracher liegen nach dem Reebok-Kauf für 3,2 Mrd. Euro bei 2,231 Mrd. Euro. Für 2007 erwartet Adidas-Vorstands-Chef Herbert Hainer einen neuen Rekordumsatz und ein Gewinnplus von 15%. 08.03.07

Verwandte Themen
Händler wollen weiter expandieren weiter
Oliver Prothmann, BVOH-Präsident
Die meisten Online-Marktplätze in den USA weiter
Drei Prozent Umsatzplus im Einzelhandel sagt der HDE für den Herbst voraus. Ob tatsächliuch nur die größeren Unternehmen sowie die Onliner davon profitieren, wird sich zeigen. Bild: champc/iStock/Thinkstock
Steigende Handelsumsätze voraus! weiter
Der Online-Markt hat nationale Besonderheiten. Überall stark: Amazon. Grafiken: EHI
Online-Umsatz steigt rasant weiter
Verbraucher lieben Outdoor. Foto: Teva
Ausgaben für Outdoor steigen wieder weiter
Markenbindung? Je jünger der Kunde, desto stärker ist sie. Mit steigendem Alter lösen sich die Verbraucher von Fashion-Marken. Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Wenig Markenbindung bei Fashion-Käufern weiter