Schuhmarkt

Garant erneuert ABS-Vertrag

Die Garant Schuh + Mode AG setzt für das Kerngeschäft Zentralregulierung weiterhin auf das Finanzinstrument Asset Backed Securities (ABS). 07.03.08 Peter Skop

Die Garant Schuh + Mode AG setzt für das Kerngeschäft Zentralregulierung weiterhin auf das Finanzinstrument Asset Backed Securities (ABS).

Wie Garant mitteilt, wurde die mit Dresdner Kleinwort im Jahr 2002 gemeinsam aufgelegte Transaktion jetzt um fünf weitere Jahre verlängert. Wie im Jahr 2002 sei diese Transaktion von den drei Rating-Agenturen Fitch Ratings, Standard & Poor’s sowie Moody’s mit dem bestmöglichen Rating bewertet worden, was den Zugang zum Kapitalmarkt ermögliche. Das ABS-Volumen belaufe sich weiterhin auf maximal 100 Millionen Euro. Die Forderungen, die sich aus dem Zentralregulierungsgeschäft der Verbundgruppe gegenüber den Fachhändlern ergeben (Assets), werden in Form von Wertpapieren (Securities) verbrieft. Als Commercial Papers, die über eine Zweckgesellschaft gedeckt sind (Backed), werden sie am Kapitalmarkt gehandelt.

Garant nutze durch ABS weiterhin die Vorteile des aktiven Liquiditäts- und Kapitalkostenmanagements und schaffe so die Grundlage für eine gute Bonität am Finanzmarkt, erläutert die Düsseldorfer Verbundgruppe. Die flexible Refinanzierungsstruktur bestehe neben ABS auch aus Basis- und Saison-Kreditlinien, die über ein Konsortium unter Führung der Commerzbank AG bereitgestellt werden. 07.03.08 Peter Skop

Verwandte Themen
Händler wollen weiter expandieren weiter
Oliver Prothmann, BVOH-Präsident
Die meisten Online-Marktplätze in den USA weiter
Drei Prozent Umsatzplus im Einzelhandel sagt der HDE für den Herbst voraus. Ob tatsächliuch nur die größeren Unternehmen sowie die Onliner davon profitieren, wird sich zeigen. Bild: champc/iStock/Thinkstock
Steigende Handelsumsätze voraus! weiter
Der Online-Markt hat nationale Besonderheiten. Überall stark: Amazon. Grafiken: EHI
Online-Umsatz steigt rasant weiter
Verbraucher lieben Outdoor. Foto: Teva
Ausgaben für Outdoor steigen wieder weiter
Markenbindung? Je jünger der Kunde, desto stärker ist sie. Mit steigendem Alter lösen sich die Verbraucher von Fashion-Marken. Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Wenig Markenbindung bei Fashion-Käufern weiter